Jazz · Konzerte

Jazzline

Weit über Jazz-Standards hinaus: Bei "Jazzline" gibt's mitreißende Konzert- und Festivalaufzeichnungen – ergänzt durch spannende Dokus und Künstlerporträts.

Afra Kane – Leverkusener Jazztage 2023

Afra Kane ist Sängerin, Pianistin und Komponistin. Vor allem aber ist sie eine stilistische Grenzgängerin, die vermeintliche Gegensätze spielerisch leicht überwindet und mit ihrer Stimme auf elegante Weise Jazz, Soul, Gospel miteinander verschmilzt.

Tingvall Trio – Leverkusener Jazztage 2023

Mit großer Spielfreude lotet das Tingvall Trio die Möglichkeiten des Genres Jazz immer wieder aufs Neue aus. Dabei steht melodische Eleganz von skandinavisch geprägtem Jazz gleichberechtigt neben farbenfrohen Latin-Sounds und druckvollem Rock.

WDR Big Band Xmas Show

So klingt Weihnachten mit der WDR Big Band

Discovery Collective – Leverkusener Jazztage 2023

Discovery Collective, allesamt in ihren frühen 20ern, entwerfen ein komplexes Klangbild. Drum ‘n‘ Bass, Fusion, Hard Rock und Modern Jazz sind die Zutaten, mit denen das Quintett unkonventionelle Strukturen und komplexe Rhythmen auf die Bühne bringt.

John Scofield – Leverkusener Jazztage 2023

Gitarrist John Scofield ist vor allem für seine "Inside-OutSide"-Improvisationen berühmt.

Bill Frisell Trio – Leverkusener Jazztage 2023

Bill Frisell hat sich mit seinem Gitarrenspiel zwischen Jazz, Filmmusiken, Pop und Neuer Musik ein unverwechselbares Profil erspielt. Er ist ein stiller Star mit einem eigenen, charakteristischen Klang, der zwischen Innehalten und Intimität changiert.

Omer Klein Trio – Leverkusener Jazztage 2023

Zusammen mit dem Kontrabassisten Haggai Cohen-Milo und dem Schlagzeuger Amir Bresler vereinigt Omer Klein Modern Jazz mit traditioneller Musik und orientalischer Kultur.

Richard Bona bei den Leverkusener Jazztagen 2023

Richard Bona ist ein famoser Bassist. Als Multiinstrumentalist kann er auch Gitarre, Sitar, Percussion und Keyboard spielen und bewegt sich als kreativer Weltenbummler gekonnt zwischen Welt-, Jazz- und Afropop-Musik.

Matthew Whitaker bei den Leverkusener Jazztagen 2023

Matthew Whitaker ist bereits mit Anfang 20 ein etablierter Klavier-, Keyboard- und Hammondorgelspieler. Er bewegt sich als Musiker zwischen Jazz, Gospel und Soul und trat unter anderem schon als Support für Gregory Porter auf.

Kurt Elling bei den Leverkusener Jazztagen 2023

Kurt Elling ist zweifacher Grammy-Preisträger und gehört zu den besten Jazzvokalisten weltweit. Mit seiner Stimme – einem satten Bariton, der vier Oktaven umfasst – kann der US-Amerikaner sein Publikum förmlich umarmen.

Mario Biondi bei den Leverkusener Jazztagen 2023

Ganz gleich, ob Mario Biondi die Songs anderer Künstler*innen interpretiert oder eigene Lieder singt: Er hat dabei den Soul im Leib und die Satin-Bettwäsche serienmäßig auf den Stimmbändern.

Mica Millar bei den Leverkusener Jazztagen 2023

Mica Millar hat ihr Debütalbum „Heaven Knows“ in den Abbey Road Studios aufgenommen. Als klassische Soulsängerin vereint sie darauf kraftvoll das Beste aus diversen Vintage-Musikwelten: eben Soul, den legendären Motown Sound sowie Blues und Gospel.

WDR Big Band Jazzclub – Fresh Start

Schon die erste CD-Produktion "Köln" mit der WDR Big Band und Marshall Gilkes als Gastarrangeur, Bandleader und Solist wurde für gleich zwei Grammys nominiert. Im Herbst 2022 kam Gilkes mit neuem Material zurück.

WDR Big Band Jazzclub – The Spanish Trombone

Orchestraler Jazz mit einer gehörigen Prise spanischer Folklore: Mit der jungen Spanierin Rita Payés kam nach der Trompeterin Andrea Motis ein weiteres Supertalent aus der Nachwuchsschmiede von Joan Chamorro in Barcelona für zwei Konzerte nach Köln.

WDR Big Band Jazzclub – Atomic Hefti

Bei all den unterschiedlichen Dingen, die Neal Hefti in seiner langen Karriere unternahm, war es immer wieder der orchestrale Jazz, der ihn anzog und zu einem der bedeutendsten Komponisten und Arrangeure der Jazzgeschichte aufsteigen ließ.

WDR Big Band Jazzclub – Bluegrass

In diesem außergewöhnlichen Konzert-Projekt der WDR Big Band werden zwei musikalische Richtungen "verheiratet", die bislang trotz vieler Gemeinsamkeiten ein voneinander isoliertes Dasein gefristet haben: Blue Grass und großorchestralen Jazz.

Jazz Sabbath bei den Leverkusener Jazztagen 2022

Hier werden Heavy-Klassiker auf Jazz gedreht, Black Sabbath lässt grüßen. "Jazz Sabbath" ist verdammt gut ausgedacht und doch sehr wahrhaftig.

Nils Landgren & Friends bei den Leverkusener Jazztagen 2022

Modern Jazz aus Schweden bei dem Virtuosität und Spielfreude ineinander greifen. Nils Landgren, Posaunist und Sänger, kann groovy und knackig unterwegs sein.

Tom Waters bei den Leverkusener Jazztagen 2022

Saxofonist Tom Waters kombiniert Talent, Kreativität und stilistische Bandbreite mit einer renommierten Ausbildung an der "Royal Academy of Music" in London.

Spyro Gyra bei den Leverkusener Jazztagen 2022

Fusion aus den USA: Spyro Gyra um den Saxofonisten Jay Beckenstein kombinieren smoothen Jazz, Rhythm and Blues, Funk, Latin, Pop und Rock.

Ida Sand with Stockholm Underground bei den Leverkusener Jazztagen 2022

Jazz, Blues und Soul aus Schweden: Seit rund anderthalb Jahrzehnten interpretiert die Pianistin Ida Sand Songs aus der Rock-, Pop-, Soul und Folkwelt.

Alle älteren Folgen der Jazzline sind hier in der Mediathek zu finden.

WDR | seit 2013
Redaktion: Westart
Aufgezeichnet bei etablierten Festivals in NRW
Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunk

Zur Themenseite Jazz

Jazztime auf NDR 2 Radio MV

Jazz

Kaum ein Genre ist so vielfältig wie der Jazz. Genauso vielfältig sind die Jazz-Sendungen, die bei ARD Kultur zu finden sind.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.