Das Kulturmagazin der ARD

titel, thesen, temperamente – ttt

So spannend ist Kultur: "ttt" berichtet über aktuelle Ausstellungen, neue Musik, aufregende Aktionen, große und kleine Stars sowie Trends der internationalen Kultur-Szene.

Viktor Jerofejew: Krieg und Exil

Krieg und Exil. Ein Treffen mit Viktor Jerofejew | Reise in die französische Romantik – neues Album von Starpianist Lang Lang | 74. Berlinale: Wer bekommt die Bären? | Künstlerfreundschaft: Gundula Schulze Eldowy und Robert Frank

Die Berlinale 2024: ein ttt-Extra vom 74. Berliner Filmfestival

ttt-extra: Die Berlinale – berichtet über die Höhepunkte und Trends der 74. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Den Ruf, ein politisches Festival zu sein, bestätigt die Berlinale in diesem Jahr ganz besonders.

Donald Trump und die Radikalisierung der Republikaner - dies und mehr in ttt am 11. Februar 2024

Kunst im Krieg – Atelierbesuch in Kiew | Trump und die Republikaner | „The Zone of Interest“ – Spielfilm über das Ehepaar Höß | Mit Humor gegen Hitler – der Autor Curt Bloch | Zeichner, Grafiker, Erzähler – Christoph Niemann

Das Hanau-Attentat und der Kampf der Hinterbliebenen

Hanau überleben – der zähe Kampf um Gerechtigkeit und Aufklärung | Wer gehört zum "Wir" – die Vielfaltsgesellschaft als Brandmauer | 300 Jahre Immanuel Kant – Der Revolutionär, den wir gerade brauchen | Der Film "Colonos" von Felipe Gálvez

Das Phänomen Taylor Swift - dies und mehr in ttt vom 21. Januar 2024

Kultur in Russland | Das Phänomen Taylor Swift | Baumeister Peter Haimerl | Die Ausstattung der Welt | Michael Köhlmeier

Das Buch "Nicht einen Schritt weiter nach Osten" – dies und mehr in ttt am 17. Dezember 2023

"Nicht einen Schritt weiter nach Osten" - Buch von Mary Elise Sarotte | Nazi-Raubkunst in der Hamburger Kunsthalle? | Wim Wenders neuer Spielfilm "Perfect Days" | Die Deutschen – Fotokunst von René Burri in Erfurt

Die Doku "Ohne Tauben können wir nicht leben" - Dies und Mehr in ttt vom 3. Dezember 2023

Klima-Katastrophe: Wie wir Druck auf die Politik machen können | Land der vielen Wahrheiten: Leben im Afghanistan der Taliban | „Ohne Tauben können wir nicht leben": Doku über den Alltag in Beirut | Maler, Exzentriker, Genie: Edvard Munch

Der Dokfilm "Smoke Sauna Sisterhood" - dies und mehr in ttt vom 26. November 2023

Narges Mohammadi und ihr unermüdlicher Kampf im Iran | Buch „Über Kriege und wie man sie beendet" | Heimat, Rassismus und die Sehnsucht nach Liebe | Der Dokfilm „Smoke Sauna Sisterhood“

Die spektakuläre Jagd nach Adolf Eichmann - dies und mehr in ttt am 19. November 2023

"Operation Finale": Ausstellung über die Ergreifung von Adolf Eichmann | Rache: Über ein existenzielles Bedürfnis | "Napoleon": Arbeit am Mythos | Der Choreograph Yoann Bourgeois | Die Skulpturen der Nairy Baghramian

Empathie in Zeiten des Terrors - dies und mehr in ttt am 12. November 2023

Shahak Shapira und Issa Khatib über Empathie in Zeiten des Terrors | Eva Menasse über das Debattieren in hitzigen Zeiten | John Akomfrah in der Schirn | Leidenschaftliche Fotografie mit Paul Ripke | Myriam Leroys Roman "Rote Augen"

Krieg der Bilder - dies und mehr in ttt am 5. November 2023

Krieg der Bilder nach dem Terrorangriff der Hamas auf Israel | Dokfilm "Miss Holocaust Survivor" | 40 Jahre Billy Bragg | Hommage an Loriot in der ARD

Terror im Netz – dies und mehr in ttt am 29. Oktober 2023

Terror im Netz, Leben mit dem Krieg: Israel nach dem 7. Oktober | Polens Zukunft nach den Wahlen | 100 Jahre Türkische Republik | "Ein ganzes Leben" - Robert Seethalers Roman verfilmt

Die 75. Frankfurter Buchmesse – ein ttt extra am 22. Oktober 2023

Israel im Terror der Hamas – dies und mehr in ttt am 15. Oktober 2023

Israels Kulturschaffende ringen nach Worten | Dokumentarfilm "Breaking Social" | Putin-Kritikerin Jelena Kostjutschenko über Russland | Spielfilm "Anatomie eines Falles" | Der armenische Fotograf Vaghinak Ghazaryan

Partnerschaft und Ignoranz – Der Westen ist nicht alles

Der globale Süden und die Ignoranz des Westens | Dem Unsagbaren eine Stimme geben - Literaturnobelpreis für Jon Fosse | Portrait der Schauspielerin Vicky Krieps | Verschobene Retrospektive von Philip Guston | Countertenor und Breakdancer - Jakub Józef Orliński

Klimakrise und Migration: Wenn Krisen aufeinander treffen

Gaia Vinces Buch "Das nomadische Jahrhundert" | Wim Wenders' Filmporträt des Künstlers Anselm Kiefer | Der britische Künstler Isaac Julien in Düsseldorf | Evelyn Rolls Buch "Pericallosa" | ARD-Doku "Inside the Game"

Expedition in die Welt der Haie

Haie haben kein gutes Image, der Ozeanologe François Sarano will das ändern, um sie zu retten. Einst gehörte er zur Crew des legendären Meeresbiologen Jacques-Yves Cousteau, sein neues Buch nimmt uns mit auf eine spannende Expedition. Andere Themen der Sendung: Das Ende der Traumfabrik? - Der Doppelstreik in Hollywood und seine Folgen Und: Das Leben des Walter Ulbricht vor der DDR

"Tel Aviv – Beirut" – ein brisanter Film

Skulptur von zweifelhafter Herkunft | Ein Film mit Brisanz: "Tel Aviv – Beirut" von der israelischen Regisseurin Michale Boganim | Im Porträt: die Schriftstellerin Nele Pollatschek | EXZESS Berlin – Hauptstadt der Clubszene

Schaffen Tech-Unternehmen unsere Demokratie ab?

Wie die Tech-Riesen unsere Demokratie abschaffen – "Big Tech muss weg" | Der Dokumentarfilm "Feminism WTF" | Kunst im Kontext des Krieges – Fabian Knecht in Wolfsburg | "Die Details" der schwedischen Autorin Ia Genberg

Ex-Innenminister Baum: "Wir stehen vor einer Bewährungsprobe der Demokratie."

Ist die Demokratie in Deutschland in Gefahr? | Biografische Erinnerungen an Wolfgang Herrndorf | Diaty Diallos furioser Roman "Zwei Sekunden brenndende Luft" | "Beyond Fame" - Kunst von Prominenten | Film über deutsche Schriftsteller im Nationalsozialismus

ttt extra von den Salzburger Festspielen 2023

Auch dieses Jahr gibt es außergewöhnliche Inszenierungen und Aufführungen. Im Zentrum dieses Mal: das Thema Liebe. Es geht um Sex, Verzweiflung, Sehnsucht, Mord. Kurz: um Liebe.

Wie sollte Familienpolitik heute aussehen?

Kinder und Frauen zuletzt - Wo stehen wir in Sachen Familienpolitik und Gleichberechtigung? | Männlichkeit in der Krise? - Das Debattenbuch "Oh Boy" über das verunsicherte Geschlecht | Streetart-Künstler TVBOY - Mehr als nur der italienische Banksy

Wer fürchtet sich vor China? – Das Ende der Illusion

Ende der China-Illusion: neuer Umgang mit der Supermacht? | Prinzip "Teile und herrsche" im Gesellschaftsdrama "Blackbox" | Meute aus Hamburg vereint Techno und Blasmusik | Biografie über Brigitte Reimann

Alle älteren Folgen von "ttt" sind hier in der Mediathek zu finden.

Wenn es um Kultur geht, führt im deutschsprachigen Raum kaum ein Weg an ihm vorbei. Der diplomierte Schauspieler Max Moor taucht als Reporter und Moderator seit circa 25 Jahren tief ein in die Kulturberichterstattung. Seit 4. November 2007 moderiert er für die ARD das Kulturflaggschiff "ttt" sowie auf 3sat zahlreiche Specials und Sondersendungen, die "Kulturzeit" sowie regelmäßig von der Berlinale. Für den RBB moderiert der engagierte Ökolandwirt u. a. die Sendungen "Bücher und Moor" und "Köche und Moor".

Der gebürtige Schweizer beginnt seine Karriere beim ORF, wo er das Magazin "kunststücke" moderiert. Nördlich der Alpen wird er bekannt mit dem legendären Vox-Medienmagazin "Canale Grande", ausgezeichnet mit Telestar, Goldenem Gong und Silbernem Kabel und nominiert für den Grimme-Preis. Für Premiere moderiert und schreibt er "Studio/Moor", für die ARD konzipiert und moderiert er "Ex! Was die Nation erregte", im Schweizer Fernsehen moderiert er die Late-Night-Show "NightMoor", für den ORF die Sendung "les.art" sowie Kurzfilmnächte und Spezialsendungen wie "Schätze der Welt" für den SWR.

Als Schauspieler sieht man Moor u. a. in "Opernball", "Wolffs Revier", "Alles außer Sex", "Bloch", "Vier Minuten" und "Der Maulwurf". 2009 erscheint sein Buch "Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht" (Rowohlt), 2010 folgt das Hörbuch (Deutsche Grammophon). Zuletzt erscheint "ganz & einfach: tempofrei kochen" (Kindler).

Gemeinsam mit seiner Frau Sonja betreibt Max Moor einen Biobauernhof in Brandenburg unweit von Berlin. Dort engagieren sich die Moors mit dem gemeinnützigen Verein AFZ – Alternativen für Zukunft im Rahmen des Projekts "Modelldorf Hirschfelde" für nachhaltige ökologische und wertschöpfende Land- und Kleinwirtschaft.

hr-Info-Kultur

Die Kulturmagazine der ARD

Der schnelle Weg zu den Kultursendungen der ARD.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.