unicato – Das Kurzfilmmagazin

Über Kurzfilme und Kurzfilmschaffende

unicato – Das Kurzfilmmagazin

Kurze Filme und ihre Geschichten dahinter: Einmal im Monat präsentiert Markus Kavka in unicato eine thematische Filmauswahl, blickt auf die facettenreiche deutschsprachige Kurzfilmwelt und spricht mit den Menschen, die sie gestalten.

Tanz im Film - Die Kunst der Bewegung

Tanz ist nicht nur eine harmonische Bewegung zur Musik, Schönheit und Eleganz, sondern viel mehr als das: Eine Möglichkeit, komplexe Gefühlswelten, emotionale Zustände, Machtverhältnisse oder Bewegungen darzustellen, die über die gewohnten Fähigkeiten des menschlichen Körpers hinausgehen. Filmische Mittel wie Kamerabewegung und Montage bilden eine eigene Choreografie. Wie verbinden sich Tanz und Film zu einer eigenständigen Kunstform? Welche Geschichten erzählen bewegte Körper, und in welchem Verhältnis bewegen sie sich zu ihrer Umwelt? Diese Fragen und verschiedenen Perspektiven auf die beiden künstlerischen Ausdrucksmittel – Tanz und Film - widmet sich die März-Ausgabe von unicato.

Glaube - Liebe - Vorurteil

Religion kann Brücken bauen, aber auch entfremden. Welche Erfahrungen und Perspektiven Regisseur:innen aus verschiedenen Kultur- und Glaubensgemeinschaften filmisch umsetzen, zeigt unicato in dieser Sendung.

Sex, Macht & Weiblichkeit

Das Thema der weiblichen Selbstbestimmung steht in dieser Ausgabe im Mittelpunkt. Die Sendung präsentiert Interviews und Kurzfilme, die verschiedene Aspekte und Perspektiven dieses aktuellen Themas beleuchten. Hierbei erhalten Frauen eine Plattform, um ihre persönlichen Geschichten, Ansichten und gesellschaftlichen Forderungen zu teilen.

Arbeitswelt im Wandel - Wie gehen wir damit um?

Wie gestalten wir zukünftig unsere Arbeit? Und was sagen Expertinnen wie Lena Marbacher über die anstehenden Herausforderungen? unicato beleuchtet in Interviews und Kurzfilmen Arbeitswelten, die uns prägen.

Mehr von unicato in der ARD Mediathek:

Jüdische Klischees in Filmen - Gespräch mit Arkadij Khaet

Arkadij Khaet und sein Co-Regisseur Mickey Paatzsch haben mit "Masel Tov Cocktail" einen Publikumserfolg gelandet. Im Online-Interview mit unicato spricht Arkadij über Vorurteile, Religion und Filmklischees.

unicato trifft Wiener Künstler Paul Poet auf der Leipziger Buchmesse

Der Filmemacher Paul Poet war ein langjähriger Weggefährte von Christoph Schlingensief. Im Figurentheaterzentrum Westflügel Leipzig spricht er mit unicato über die Arbeit des Theater-Anarchisten im Künstlerkollektiv.

Welten-Designer Till Nowak erschafft Zukunftswelten im Film

"Welten werden für mich zu Charakteren." Till Nowak spricht über seine Erfahrungen, die er als "Worldbuilding"-Konzeptkünstler innerhalb großer Science-Fiction-Produktionen wie "Black Panther" in Hollywood gesammelt hat.

Über den Moderator

Markus Kavka ist Moderator, Musikjournalist, Buch-Autor und DJ. Seit März 2014 moderiert er das Kurzfilmmagazin unicato des Mitteldeutschen Rundfunks, das jeden ersten Mittwoch im Monat im MDR Fernsehen ausgestrahlt wird. Alle Kurzfilme, Interviews und die Sendungen finden sich vorab und nach der Ausstrahlung für mindestens 30 Tage in der Mediathek.

Credits

MDR | seit 2014 | monatlich | 60 Min.
Moderation: Markus Kavka
Autoren: Rosa Maria Hopp, Olaf Held
Redaktion: Katrin Küchler, Teres Feiertag
"unicato – Das Kurzfilmmagazin" ist eine Produktion des MDR, Mitteldeutscher Rundfunk

Logo MDR (Bild: MDR)
Ein Becher mit Popcorn auf blauem Hintergrund.

Filme & Serien

Ob Kurzfilm oder Klassiker, ob Kino oder Streaming-Plattform – hier finden Filmfans Spannendes über Filme und Serien sowie Wissenswertes über Meisterwerke der Filmkunst.