Score Snacks – Die Musik deiner Lieblingsfilme

Podcast

Score Snacks

Ein Score ist die extra für einen Film komponierte Filmmusik, die oft so eingängig ist, dass sie noch lange nach dem Kinobesuch im Ohr bleibt. SWR2-Musikredakteur Malte Hemmerich lässt in seinem Podcast die Szenen großer Kinofilme durch genau diese Musik wieder aufleben.

Der König der Löwen – Der ewige Kreis und die Totenmesse

"Und im ewigen Kreis dreht sich unser Leben", singen alle Tiere des "Geweihten Landes" und liegen ihrem Herrscher, Simba, zu Füßen. Warum Elton Johns "Circle of Life" eine große Überredungshymne ist und warum der Score von Hans Zimmer und Lebo M. mehr weiß als die Figuren - diesen Fragen geht Malte in der neuen Score Snacks Folge nach.

Jenseits der Stille – Eine stille Welt voller Musik

Welche Rolle spielt Musik in einem Film über gehörlose Menschen? Dieser Frage geht die neue Folge Score Snacks auf den Grund. "Jenseits der Stille” spielt mit ebendieser Stille aber auch besonders eindringlichen Klängen. Euch hat ein Instrument im Score besonders fasziniert. Und Malte ist begeistert, wie in diesem Soundtrack die Musik wirklich greifbar wird.

Tenet - An diesem Soundtrack ist nichts echt!

Einer der streitbarsten Nolan-Filme seiner Karriere hat gleichzeitig die komischste Musik in den Filmen des Star-Regisseurs: Tenet. Wie schreibt man Musik für einen Film der - zumdinest teilweise - rückwärts läuft? Also Musik, die sich auch rückwärts anfühlt - aber ohne rückwärts abgespielt zu werden? Mit dieser Aufgabe wurde Ludwig Göransson betraut. Gut so! Nun ist Göransson sogar frisch gebackener Oscar-Preisträger. Denn Christopher Nolan war nach Tenet offensichtlich nicht von ihm enttäuscht und ließ Göransson auch für "Oppenheimer" schreiben!

Oscar-Special zur Preisverleihung: 89 Jahre Beste Filmmusik

Ladies and Gentlemen (and all in between), welcome to the Oscars! In dieser Score Snacks Folge sausen wir durch knapp 90 Jahre Filmmusik-Oscar-Geschichte, sind ganz nah dran, wenn die erste Komponistin einen Oscar bekommt, staunen über Soundtrack-Klassiker, die nicht mal nominiert wurde, und sitzen mit zwei echten Soundtrack-"Dinosaurieren" in der Oscar-Loge. Und der Oscar für die beste Filmmusik geht an.... Mit Klassikern der Filmmusik wie: "Vom Winde verweht", "Der Zauberer von Oz" und "Der weiße Hai".

Emma - Die Ironie im Kitsch

Emma ist jung, hübsch, reich, hat aber ein paar Defizite, wenn es um Empathie geht. Als selbsternannte "Verkupplerin" läuft ihr manches aus dem Ruder. Isobel Waller Bridge zerlegt Emmas Überlegenheits-Fassade im Soundtrack auf ironische Art und Weise. Was das mit italienischer Fake-Oper und Cartoon-Musik a la Looney-Tunes zu tun hat, darum geht es in der neuen Score Snacks Folge.

Poor Things - Die rote Linie der Filmmusik

So krank habt ihr eine Harfe noch nicht gehört! Für die erste Filmmusik gleich eine Oscar-Nominierung zu bekommen ist eine Leistung. Der Brite Jerskin Fendrix hat das geschafft mit seiner seltsamen Musik für den Arthouse-Hit Poor Things. Wie die Hauptfigur, die wiederbelebte Bella ist seine Musik entstellt und - sehr naiv. Was genau Fendrix mit den Instrumenten angestellt hat, um diesen Klang zu erzeugen erklärt Malte in Score Snacks.

Dune reloaded - Die Wüste singt wieder

"Dune: Part Two" verspricht der Blockbuster des Jahres 2024 zu werden. Das Science-Fiction Epos geht nach seinem langen Aufbau im ersten Teil auf die entscheidenden Konflikte zu und bekommt neue Mitspieler, auch in der Musik. Hans Zimmers Score bleibt dominierend laut, voller Stimmen und exotischer Klangfarben.

Call Me By Your Name - Sound der Erinnerungen

Wenigstens einmal lieben und danach fallen, als niemals lieben: Elio erlebt in diesem Sommer seine erste große Liebe, die ihn mit ihrer Wucht aus der Bahn wirft. Mit Oliver verbringt er einen intensiven Sommer. Dass es ihr letzter ist, wissen sie noch nicht, aber wir ahnen es. Denn der Soundtrack mit Stücken von Ravel und Songs von Sufjan Stevens klingt nach einer einzigen, langen Erinnerung.

Spider-Man: Across the Spider-Verse - Der Sound von vielen Spinnen

Ein Spider-Man ist Malte meistens schon zuviel. Und in Spider-Man: Across the Spider-Verse, dem zweiten Teil der erfolgreichen Spider-Verse-Reihe, gibt es unzählige davon. Was die Sache aber auch gleichzeitig interessant macht - zumindest musikalisch. Wie verbinden sich verschiedene Comicstile und Universen und wie kann die Musik das abbilden? Ein wilder Ritt in dieser Score Snacks Folge - Von Brooklyn über Indien bis in die Zukunft.

Parasite - Eine Oper für die Arbeiterklasse

Der südkoreanische Filmhit "Parasite” lässt sich nur schwer einem Genre zuordnen. Und daran Schuld ist auch der Score von Jung Jae-il. Erst Klaviergedudel, dann hören wir große Oper, richtig oberschichtmäßig! Auch die Collagetechnik des Films bekommt hier einen musikalischen Begleitpart. Stichwort: Nonsense-Barock. Viele Metaebenen für Malte in Score Snacks.

Conquest of Paradise: Der berühmte Soundtrack eines vergessenen Films über die Entdeckung Amerikas

Jedes Kind der 90er kennt diesen Score und niemand den Film! Conquest of Paradise von Ridley Scott war ein ziemlicher Flop, der Soundtrack von Vangelis ein umso größerer Hit. Unter dem epischen Synthesizer entdeckt Malte viele musikalische Wege, die in die spanische Barockzeit führen. Zu einem wahnsinnigen Tanz.

Tanz der Vampire - Der irre Klang von Horror-Trash

In den verschneiten Südkarpaten nehmen Professor Abronsius und sein Assistent Alfred die Spur zu den Untoten auf. Warum sie für die Vampirjäger für die Blutsauger keine Gefahr sind, hört man am Score von Krzysztof Komeda. Was diesen Soundtrack so genial komisch und schräg macht, erklärt Malte in der neuen Score Snacks Folge.

Disney Special Part II - Musik für Schurken und Monster

Die Disney-Bösewichte sind los! Auch sie singen von ihren Zielen. Wie bedrohlich und wie boshaft sie sind, können wir an den Tonarten ihrer Schurken-Songs ablesen. Eine Tonart, die "Todes-Tonart" spielt dabei eine besondere Rolle. Ob man damit im finalen Kampf die Guten besiegen kann...?

Disney Special Part I - Die Prinzessinnen-Formel

Keine Disney-Heldinnen und -Helden ohne Wunsch! Alle wollen ausbrechen und aus ihrem Leben etwas Besseres machen. Also singen sie einen Wunsch-Song und in dem steckt ein "magischer" Tonsprung, der sie alle hinauskatapultiert und auf ihre Heldenreise schickt.

Techno und die Kinder des Monsieur Mathieu

Verschneite Landschaften, singende Kinder und Wunder: Das alles hat der französische Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu" zu bieten, was ihn ja fast zum perfekten Film für die Weihnachtszeit werden lässt. Malte findet im Score des Films einige Anhaltspunkte für den Erfolg des Tracks "Vois sur ton chemin", der ja auch gerade in einer Technoversion im Netz Erfolg feiert. Warum nur? Und was hat das Ganze mit Star Trek zu tun?

Forrest Gump – Alan Silvestris Soundtrack für einen unscheinbaren Helden

Seine Geschichte ist unglaublich: Forrest Gump startet eine Karriere, die ihm keiner zugetraut hätte. Damit wir an diese unwahrscheinliche Geschichte glauben, muss der Soundtrack ganz schön überzeugend sein. In der neuen Score Snacks Folge wird erklärt, wie Komponist Alan Silvestri einen unscheinbaren Mann riesengroß macht.

Bram Stoker’s Dracula: Musik für eine zärtliche Bestie

Er gehört zu den unheimlichsten Wesen der Film- und Literaturgeschichte: der Vampir. In "Bram Stoker’s Dracula" ist der Vampir aber mehr als nur eine serienmordende Bestie. Malte erklärt in der neuen Folge Score Snacks, wie Soundtrack-Komponist Wojciech Kilar Musik für ein ziemlich vielschichtiges Monster schreibt.

Hunger Games: Die vier Töne des Widerstands

Wie können 4 Noten eine Revolution entfachen? Was in der Filmreihe der "Die Tribute von Panem” funktioniert, hat in der Musikgeschichte schon öfter geklappt. Malte beginnt diesmal ganz am Ende der Hunger Games-Filmreihe, wo eigentlich alles perfekt scheint, aber die Musik verräterisch melancholisch klingt.

Vertigo - Liebestod und Leidenschaft

Hitchcock hatte ein Händchen für Thrill und für die richtigen Komponisten: Bernard Herrmann hat für Hitchcocks "Vertigo" einen ziemlich elektrisierenden Soundtrack geschrieben. Was der mit Schwindel, Richard Wagner und Sex zu tun hat, erklärt Malte in der neuen Score Snacks Folge.

Gravity - Die brachiale Stille des Weltraums

Im Weltraum ist es still. Trotzdem gibt es im Gravity Soundtrack richtig viel zu hören und entdecken! Wie passt das zusammen? Gemeinsam mit Sandra Bullock als Dr. Stone versinken wir im überraschend musikalischen Schwarz des Weltraums, überstehen einen Trümmerhagel und landen am Ende mit ziemlich vorhersehbarer Musik wieder auf der Erde. Wie Malte das wohl findet?

Der Exorzist, The Shining und die Neue Musik des 20. Jahrhunderts

Nichts für schwache Nerven: In der neuen Folge Score Snacks erklärt Malte, warum Horrorfilm-Regisseure in "Der Exorzist" und "The Shining" lieber auf Neue Musik aus dem 20. Jahrhundert zurückgreifen - und wie man damit das Familienidyll im Film zerstört.

Der Letzte Mohikaner - Geigen im Soldatenlager

Eine sehnsüchtige Melodie schwebt durch ein Soldatenlager in Nordamerika - und wird zu einem kultigen Filmsoundtrack! Die Musik aus "Der letzte Mohikaner” war eine späte Geburt in der Produktion des Films. Und doch hebt sie das Epos aus der Masse der 90er Jahre Blockbuster heraus. Wie hat Komponist Trevor Jones das gemacht? Und warum hat er eigentlich keinen Oscar für den "Letzten Mohikaner” Score bekommen? Malte nimmt uns mit in den sogenannten "Franzosen- und Indianerkrieg” - zumindest in die romantisierte Filmversion davon.

Lieblingsfolge: Titanic - Kitsch und Katastrophe

Was den Titanic Soundtrack so rührend und sehnsüchtig macht, das erfährt man in dieser Folge Score Snacks. Denn heute erzählt Score Snacks die Geschichte von Rose und Jack, die sich auf der Titanic kennenlernen. Und obwohl uns die begleitende Musik zur berühmte "Ich-Fliege-Szene" eigentlich ein gutes Gefühl gibt, lässt sie uns doch auch Zweifel aufkommen. Ist auf der Titanic vielleicht doch nicht alles so rosig, wie es auf den ersten Blick scheint? Wie Komponist James Horner das bei der Musik von Titanic anstellt, das ist in dieser Folge Score Snacks zu hören.

Das Parfum - Die Musik der Düfte

Kann ein Score aufgebaut sein wie ein echtes Parfum? Kann man Gerüche in Musik übersetzen? Johnny Klimek, Reinhold Heil und Tom Tykwer beweisen es euch im Film "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders" aus dem Jahr 2006!

Die glorreichen Sieben - Heroisches Stolpern im Zigarettenrauch

Was wäre der cool rauchende Cowboy aus der Marlboro-Werbung ohne die Filmmusik von "Die glorreichen Sieben”? Nicht viel. Elmer Bernstein hat mit dieser Musik einen Meilenstein der Westernmusik geschaffen. Und dabei durchaus komplexe rhythmische Gedanken eingeflochten, die das ganze Tempo des Films beeinflussen! Was daran musikalisch echt mexikanisch ist und warum auch Japan bei den Glorreichen Sieben eine Rolle spielt, erklärt Malte in der neuen Score Snacks Folge. Der Podcast ist zurück aus der Sommerpause!

Coldmirror, Simon Gosejohann und Cinema Strikes Back - Malte analysiert Lieblingsintros (3/3)

Das Finale des Serien-Specials! Und gleich drei Größen der Deutschen Medienlandschaft haben uns Aufträge geschickt: Coldmirror, Simon Gosejohann und Lenny von "Cinema Strikes Back”. Sie wollen wissen, warum ihnen die Musik ihrer Lieblingsserien nicht aus dem Kopf geht. "Die Simpsons”, "Teenage Mutant Ninja Turtles” (auch bekannt als "Teenage Mutant HERO Turtles”) und die Agenten-Serie "CI5” aka. "Die Profis" hat Malte analysiert und in dieser Folge verarbeitet. Wenn das mal nicht ein würdiges Finale von Score Snacks vor der Sommerpause ist!

Succession & The White Lotus - Serienintros (2/3)

Moderne Serienintros sind kleine Gesamtkunstwerke: Video und Musik müssen perfekt zusammenpassen; häufig weisen sie dabei weit über diesen Anfang jeder Folge hinaus! Es werden Teile der Musik in der Serie etabliert, Instrumente mit Charakteren verbunden und etliche Grundsteine für euer Seherlebnis gelegt. Wie genau machen das Erfolgsserien wie "Game of Thrones", "Succession" oder "The White Lotus"? Malte geht für euch auf Entdeckungsreise - dieses Mal in Score Snacks: Die Kunst moderner Intros.

Vom Werbespot zur Kultmelodie – Serienintros (1/3)

"I'll tell you how I became the prince of a town called Bel-Air" – früher rannte man bei den ersten Tönen der Lieblingsserie ins Wohnzimmer, heute ist man nur einen Klick von "Skip Intro" entfernt. Und doch ist man von manchen Intros trotzdem so gefesselt, dass man sie immer wieder anschaut. In dieser Folge führt Malte Hemmerich durch die Geschichte der Serienintros, von Werbejingles über Kultsongs bis zu den Gesamtkunstwerken bei Streams.

Barbie und Oppenheimer – Wieso klingen die so ähnlich?

Barbie – Oppenheimer, Oppenheimer – Barbie, Barbenheimer … egal, wer jetzt zuerst da war oder ob beide gleichzeitig: Der Hype ist real! Und da Malte nicht nur in Sachen Release-Datum investigativ unterwegs war, präsentiert er uns heute noch vier weitere (nicht ganz ernst gemeinte) Gemeinsamkeiten der beiden Filme, die ihr so nur in Score Snacks erfahrt! In dieser Folge exklusiv: Barbie und Oppenheimer – Warum klingen sie gleich?

Alle älteren Folgen von Score Snacks sind hier in der Audiothek zu finden.

Credits

SWR | seit 2021 | immer freitags
Host: Malte Hemmerich, Nick-Martin Sternitzke
Produktion und Skript: Malte Hemmerich, Jakob Baumer
Sprecherin: Henriette Schreurs
Redaktion: Chris Eckardt, Henriette Schreurs, Jakob Baumer, Anika Kiechle
Eine Produktion von SWR 2 für den Südwestrundfunk

Logo SWR (Bild: SWR)
Ein Becher mit Popcorn auf blauem Hintergrund.

Filme & Serien

Ob Kurzfilm oder Klassiker, ob Kino oder Streaming-Plattform – hier finden Filmfans Spannendes über Filme und Serien sowie Wissenswertes über Meisterwerke der Filmkunst.