Podcast

Eine Stunde Film

Kino, Serien, Fernsehen und alles, was uns sonst noch flimmernd unterhält. Eine Stunde Film mit Tom Westerholt gibt's jeden Dienstag ab 22 Uhr im Programm bei Deutschlandfunk Nova oder hier als Podcast.

Schauspieler Albrecht Schuch: "Ich bin auch schon gescheitert"

Albrecht Schuch ist beim Publikum beliebt und wird mit Preisen ausgezeichnet. In Eine Stunde Film spricht er über die Kehrseite des Erfolgs: das Scheitern. Außerdem erzählt Regisseurin Emily Atef, wie sie bei der Produktion ihres neuen Films über einen Schicksalsschlag selbst mit einem fertig werden musste.

Anya Taylor-Joy - "Ich werde definitiv nach Berlin ziehen"

Anya Taylor-Joy war der Superstar der Schach-Serie "Das Damengambit", aktuell ist sie mit Nicholas Hoult an der Seite von Ralph Fiennes in "The Menu" im Kino. Im Interview erzählt sie uns unter anderem, dass sie nach Berlin ziehen will. Außerdem sprechen wir über Neuheiten im Kino und bei Streaming-Anbietern.

"Einfach mal was Schönes" - Karoline Herfurth über Diversität und Genderrollen

Für ihren neusten Film hat Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin Karoline Herfurth gleich drei Jobs übernommen. In dieser Folge "Eine Stunde Film" spricht sie über ihre Arbeit und darüber, wie sie darauf achtet, dass ihre Filme Diversität abbilden. Zu Gast sind außerdem auch die Köpfe der Erfolgsserie "Dark" mit ihrem aktuellen Projekt.

"Black Panther" ohne Chadwick Boseman

Lange war nicht klar, ob und wie eine Black-Panther-Fortsetzung ohne Hauptdarsteller Chadwick Boseman aussehen könnte. Der Schauspieler war 2020 gestorben. "Black Panther: Wakanda forever" hat das Kunststück geschafft - mit Bravour.

Shirin Neshat über ihren Film "Land of Dreams"

Zwei Jubiläumsgäste in der 450. Ausgabe von Eine Stunde Film: Mit Regisseur Hans-Christian Schmid sprechen wir über sein Reemtsma-Entführungs-Drama "Wir sind dann wohl die Angehörigen", mit der iranischen Filmemacherin Shirin Neshat über ihre politische Satire "Land of Dreams".

"Solutions" und Regisseur Edward Berger: Drei Tage im Schlammloch

Fatih Akins neue Rapper-Biopic-Verfilmung trägt den Titel einer Wagner Oper - zu Recht? Universal bringt die erste schwule Rom-Com eines Major-Verleihs in die Kinos - zu spät? Arte zeigt eine Doku über die Rettung der Menschheit, die strategisch verhindert wird – zu deutlich? Zu Gast: Edward Berger als deutsche Oscar-Hoffnung – zum Glück?

5 Jahre #metoo: Anna Brüggemann über die Kampagne #NobodysDoll

Fünf Jahre nach #metoo hat sich manches in der Filmbranche verändert - aber noch nicht genug, findet Schauspielerin Anna Brüggemann. Sie hatte damals ihre Kampagne #NobodysDoll gestartet, über die sie in Eine Stunde Film erzählt.

Human Rights Film Festival 2022 - Gegen rassistische und koloniale Narrative

Wie schaffen wir es, rassistische und koloniale Narrative aus den Medien zu entfernen – ohne gleichzeitig nur in schwarz und weiß zu denken? Das ist eine der zentralen Fragen, mit denen sich das Human Rights Film Festival dieses Jahr beschäftigt.

"Oh Hell" - Mala Emde über eine Serie voller Chaos

In ihrer neuen Serie "Oh Hell" spielt Schauspielerin Mala Emde die chaotische Helene. Die findet irgendwo zwischen Studienabbruch und geschmissenen Jobs eine Form von Chaos, die ihr gefällt. Anna Wollner hat mit Mala Emde darüber gesprochen. Dabei war das Interview mindestens so chaotisch wie die Serie.

Olivia Wilde - Die Regisseurin von "Don't Worry Darling" im Gespräch

Im Vorfeld gab es bereits große Diskussionen um den Film "Don’t Worry Darling". Das Internet hat sich dabei mal wieder von seiner schlechtesten Seite gezeigt, findet Anna Wollner. Jetzt reden wir über den Film – und mit der Regisseurin Olivia Wilde. Außerdem: Mehr zu "Mittagsstunde", ein Interview mit Charly Hübner und unser Mediatheks-Tipp.

Umweltdoku "Into The Ice" - Campino: "Wir müssen aus allen Rohren schießen"

Campino, Sänger bei den "Toten Hosen", leiht der deutschen Fassung der Umweltdoku "Into The Ice" seine Stimme. In Eine Stunde Film erzählt er über Grönlandeis, Klimakatastrophe und schnelles Handeln. Außerdem: Anna Wollner ist zurück aus Venedig mit neuen Filmen und wirbt für das Drama "Hive".

Filmemacherin Julia Becker zu "Over Out" - Keine Hochzeit und ein Todesfall

Maja lädt ihre drei besten Freundinnen zu ihrer Hochzeit ein. Anstatt zu heiraten, ist sie allerdings gestorben, und Steffi, Lea und Toni sollen sie heimlich in Italien seebestatten. Eine mit Stars besetze Roadmovie-Dramödie.

"Die Känguru Verschwörung": Ein unzuverlässiges Beuteltier am Set

"Die Känguru Verschwörung" läuft ab diesem Donnerstag im Kino. Wir haben Autor und Regisseur Marc-Uwe Kling zu Gast. Außerdem: Jella Haase zur Serie "Kleo" und Lukas Forchhammer, den Sänger von "Lukas Graham".

Female Filmmaking - Frauen und "Der Gesang der Flusskrebse"

Bei dem Kinofilm "Der Gesang der Flusskrebse" stehen nicht nur Frauen vor, sondern auch hinter der Kamera. In Eine Stunde Film erzählen Produzentin Elizabeth Gabler und Hauptdarstellerin Daisy Edgar-Jones welchen Unterschied das macht.

Kino - "Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr"

"Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr" ist Filmtitel und Inhalt in einem. Hollywoodstar Timothy Spall, bekannt als Wurmschwanz aus "Harry Potter", spielt darin die Hauptrolle. Wir haben ihn zum Interview getroffen.

Interview: Brad Pitt spielt lieber als darüber zu reden

Schon seit Jahren spielt Brad Pitt lieber in Filmen, als hinterher über sie zu reden. Auch jetzt, bei "Bullet Train" war das kaum anders, Anna Wollner hat ihm trotzdem drei Sätze aus der Star-Nase gezogen.

Cha Cha Real Smooth - Das Sundance-Publikumsliebling

Wer es schafft, beim Sundance-Filmfestival den Publikumspreis zu ergattern, der muss sehr beeindruckt haben - so wie zuletzt die lustig-dramatische Lovestory "Cha Cha Real Smooth", die auch uns bezaubert hat. Außerdem in dieser Folge: Chris Evans und Ana de Armas, der "Duke of Hastings" in Fleisch und Blut und der "How To Sell Drugs Online (Fast)"-Nachfolger.

Netflix-Produktion - "The Grey Man": Traumjob für Ryan Gosling

Streaming-Anbieter Netflix hat sich für "The Gray Man" die Avengers-Regisseure Anthony und Joe Russo gegönnt, dazu Ryan Gosling in der Hauptrolle. Es ist angeblich die teuerste Streaming-Produktion, die es je gab. Anna Wollner hat Hauptdarsteller und Regisseure getroffen.

Pornostar? Influencer? - "Echte Pärchen" im Dokumentarfilm "Pornfluencer"

Im neuen Dokumentarfilm von Joscha Bongard geht es vordergründig um "Pornfluencer". Im Interview erzählt er, was der Film eigentlich enthüllt hat.

Elyas M´Barek - "Essen ist für mich das Größte!"

Zum Kinostart von "Liebesdings" durfte sich Elyas M´Barek aussuchen, worüber er 15 Minuten reden will. "Essen", war seine spontane Antwort. Außerdem neu im Kino: "Thor: Love & Thunder" und "Willkommen in Siegheilkirchen". Darüber sprechen wir mit Regisseur Marcus H. Rosenmüller.

Thomas Gottschalk: "Ich will nicht der nörgelige Alte werden"

Thomas Gottschalk: knapp 50 Jahre Moderationserfahrung, dazu in Filmen mitgespielt, Filme vertont und Musik gemacht. Polarisierend, streitbar bis heute. Nun ist er im neuen "Minions"-Film zu hören – und wir haben ihn getroffen.

Biopic über den King of Rock 'n' Roll: Die Sensation Elvis Presley

Über Elvis Presley, den King of Rock 'n' Roll ist schon viel gesagt und geschrieben worden. Allerdings selten so eindrucksvoll wie in dem neuen Biopic "Elvis" von Baz Luhrmann, das diese Woche in den Kinos startet.

"Becoming Elizabeth" - So viel echtes 16. Jahrhundert wie möglich

CGI oder doch echte Sets"? "Becoming Elizabeth" hat alles so echt wie möglich versucht, wir sprechen darüber mit Hauptdarstellerin Alicia von Rittberg. Außerdem starten die Toy-Story-Auskopplung "Lightyear", die Biografie-Komödie "Massive Talent" mit und über Nicolas Cage – und wir schauen auf den bemerkenswerten, japanischen Animationsfilm "Belle".

Jurassic World - Jeff Goldblum über seine Rolle des Dr. Ian Malcolm im Interview

"Jurassic World: Ein neues Zeitalter" kommt in die Kinos. Der Film soll nun der letzte Film des Jurassic Universe sein, knappe 30 Jahre nachdem Steven Spielberg Dinosaurier auf der Kinoleinwand zum Leben erweckt hatte. Der Schauspieler Jeff Goldblum ist von Anfang an in der Rolle des Dr. Ian Malcolm mit dabei. Wir haben mit ihm gesprochen.

Serie "Obi-Wan Kenobi" - Zeug zum neuen Star-Wars-Erfolg

"Rogue One", "Solo", "Rebels", "Resistance", "Das Buch von Boba Fett": Disney versucht seit Jahren, mit millionenschweren Auskopplungen an frühere Stars-Wars-Erfolge anzuknüpfen, blieb aber hinter den Erwartungen. Jetzt kommt mit "Obi-Wan Kenobi" eine Serie, die das Zeug zum neuen Star-Wars-Erfolg hat.

Männerbilder - "Top Gun: Maverick", "Das starke Geschlecht"

Der Begriff der Männlichkeit hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Auch medial wird divers damit umgegangen. Zwei ganz unterschiedliche Ansätze haben "Top Gun: Maverick" und "Das starke Geschlecht".

DLF | seit 2018 | immer dienstags
Moderation: Tom Westerholt
Eine Produktion von Deutschlandfunk Nova.

Filme & Serien

Ob Kurzfilm oder Klassiker, ob Kino oder Streaming-Plattform – hier finden Filmfans Spannendes über Filme und Serien sowie Wissenswertes über Meisterwerke der Filmkunst.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.