Podcast

Crime in Wagners "Nibelungen" – mit Angela Merkel

Erstmals ist die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel Gesprächsgast in einem Podcast-Format. Die drei Sonderfolgen des True-Crime-Podcast "Sprechen wir über Mord?!" behandeln strafrechtliche Zusammenhänge und Motive in Richard Wagners "Ring des Nibelungen".

Habgier | Mit Angela Merkel über Wagners "Ring des Nibelungen" (1/3)

"Ein Ring, sie zu knechten...", dieses Zitat kennen viele aus einem anderen Epos. Hier ist die Quelle dazu: Der Ring der Macht, geschmiedet von Alberich, dem Nibelungen-König. Ein fataler Ring, denn jeder will ihn haben. So werden Gier und Habgier zum Leitmotiv für alles Weitere. Einiges davon ist übertragbar: auf das wahre Leben ebenso wie auf die Politik.

Rache | Mit Angela Merkel über Wagners "Ring des Nibelungen" (2/3)

Wenn einer ein Lied von der Rache singen kann, dann Hagen. Er ist der Kopf der großen Intrige, der alle zum Opfer fallen. Doch am Ende geht es ihm wie jedem Rächer: E fällt ihr selbst zum Opfer.

Eitelkeit | Mit Angela Merkel über Wagners "Ring des Nibelungen" (3/3)

Angela Merkel, Thomas Fischer und Holger Schmidt diskutieren im dritten und letzten Teil der Sonderfolgen von "Sprechen wir über Mord?!" über Eitelkeiten, Schein und Sein – auf der Opernbühne, in der Politik, im Leben...

Haben Serienmörder eine bestimmte Handschrift? Wie freundlich darf ein Richter sein? Ist Strafe gleich Gerechtigkeit? ARD-Terrorismusexperte Holger Schmidt und der ehemalige Bundesrichter Prof. Dr. Thomas Fischer sprechen im SWR2 True Crime Podcast "Sprechen wir über Mord!?" über wahre Verbrechen.

Genresprenger

Vieles in Kunst und Kultur gehört nicht in eine bestimmte Kategorie. Sondern in mehrere. Oder eben in keine.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.