ARD Kultur Logo
Das MDR KLASSIK-Gespräch

Podcast

Das MDR KLASSIK-Gespräch – mit der Szene der klassischen Musik

Künstlerinnen und Künstler, Autorinnen und Autoren, Kulturschaffende aller Art, – bei MDR KLASSIK hören Sie Gespräche mit denen, die in der Klassikwelt etwas zu sagen haben.

"Was für ein Glück, an diesem Ort arbeiten zu können!": MDR KLASSIK-Gespräch mit Christian Thielemann

Eine geradezu traumwandlerische Sicherheit habe sich für Christian Thielemann in der Zusammenarbeit mit der Staatskapelle Dresden als deren Chefdirigent eingestellt. Dass jetzt Schluss sei, habe er noch nicht realisiert.

MDR KLASSIK-Gespräch mit Marie Jacuot: Kein Schubladendenken

Sie könnte Tennisstar sein, doch Marie Jacquot wurde zu einer äußerst erfolgreichen Dirigentin. Sie gastierte mit der Sächsischen Staatskapelle in Paris, ihrer Geburtsstadt. Michael Ernst hat sie getroffen.

MDR KLASSIK-Gespräch mit Daniel Johannsen: "Ich darf singen, was ich glaube und ich glaube, was ich singe!"

Der Tenor Daniel Johannsen ist Bach-Interpret und Liedsänger. Über seine Zeit bei Dietrich Fischer-Dieskau, seine Liebe zu Johann Sebastian Bach spricht er ebenso, wie über den Einfluss Leipzigs auf seine Karriere.

Dennis Russell Davies: Gut vorbereitet sein und der Verantwortung gerecht werden

In April feierte Dennis Russell Davies den 80. Geburtstag. Im Gespräch mit Grit Schulze zieht er Bilanz, spricht über die Akzeptanz gegenüber zeitgenössischer Musik und seine innige Beziehung zu Anton Bruckner.

Seong-Jin Cho: Üben ist wie Wassertrinken für mich

Der Pianist Seong-Jin Cho hat prestigeträchtige Wettbewerbe gewonnen und sich international einen Ruf erworben. Sein Tourneeplan ist voll: gerade war er bei den Dresdner Musikfestspielen. MDR Kultur Redakteurin Grit Schulze hat ihn getroffen.

Arthur und Lucas Jussen: Einander respektieren

Von klein auf saßen Arthur und Lucas Jussen am Klavier und inspirierten sich gegenseitig. Auch heute wohnen sie in einem Haus und verleben außerhalb des Konzertpodiums viel Zeit miteinander. Grit Schulze traf sie.

Lorenz Dangel: Komponist und Gewinner des deutschen Filmpreises

Gerade wurde der Komponist Lorenz Dangel mit dem Deutschen Filmpreis geehrt. Über seine nächste Uraufführung spricht er mit Grit Schulze ebenso wie über die Art des Komponierens und die Wirkung von Filmmusik.

Peter Gülke: Ein Leben für die Musik

Er ist Musikforscher, Musikschriftsteller und ein Dirigent, der noch im hohen Alter auf der Bühne steht. Im April feierte Peter Gülke seinen 90. Geburtstag. Blanka Weber traf ihn zum MDR KLASSIK-Gespräch.

Alexander Krichel: Je stärker die Emotion, desto stärker die Erinnerung

Alexander Krichel galt als hochbegabt in Musik und Mathematik. Warum er sich beruflich für das Klavier entschied, darüber, über Rachmaninow, die russische Klavierschule und Spiritualität spricht er mit Grit Schulze.

Tenor Mauro Peter über Bodyshaming, Diversität und Mozart

Der Tenor Mauro Peter spricht mit Grit Schulze im MDR KLASSIK-Gespräch über die Oper als Spiegel der Gesellschaft, über Gleichberechtigung, über Textveränderungen in der Oper und über seine Liebe zu Mozart.

Benjamin Appl: "Bach ist eine Beschäftigung fürs Leben"

Über seine Begegnungen mit Bachs Musik, die Veränderung des Berufsbild des Sängers und die Wertschätzung des deutschen Liedes im Ausland spricht der Bariton im MDR Klassik-Gespräch mit Grit Schulze.

Max Beckham-Ortner: "Kulturelle Vielfalt ist etwas das bleibt."

Die "Avant Première" ist die größte audiovisuelle Fachmesse, auf der sich die ARD als starker Partner präsentiert. Ausrichter ist das IMZ ( International Music + Media Centre). An dessen Spitze steht Max Beckham-Ortner. Grit Schulze traf ihn zum Gespräch.

Detlev Glanert: "Oper ist immer und hier und heute und jetzt"

Detlev Glanert ist einer der erfolgreichsten Komponisten. Mit Grit Schulze spricht er über seine jüngste Oper, seine Zeit in Italien, seinen Lehrer Hans Werner Henze und über die Zusammenarbeit mit Regisseuren.

Antonello Manacorda: "Eigentlich bin ich ein Streber"

Der Dirigent Antonello Manacorda spricht über sein Debüt beim Gewandhausorchester, seine Liebe für Mozart und die Neugier auf den Jubilar Arnold Schönberg.

Tomasz Konieczny: Ganz dem Wagner verschrieben oder von Wotan besessen?

Als Schauspieler hat er begonnen, heute zählt er zu den profiliertesten Wagner-Interpreten. Über seine Verbindungen zu Leipzig und Dresden erzählt er ebenso wie über sein Festival im polnischen Sopot.

Martin Stadtfeld: Mit Bach verbunden

Zwar kehrt Martin Stadtfeld zur Musik von J. S. Bach zurück, doch sein neues Album zeigt ein Kaleidoskop von europäischer Barockmusik. Darüber sprach er mit Grit Schulze und über sein Engagement für musikalische Bildung.

Anna Skryleva: "Die Kultur ist kein Luxus, die Kultur ist Lebenselixier"

Als Kind schrieb sie ihre erste Komposition und besuchte das Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. Seit 2019 ist Anna Skryleva GMD am Theater in Magdeburg und hat mit ihren Produktionen für Aufsehen gesorgt.

Anna Schmidt: "Bach ist eine Lebenseinstellung"

Anna Schmidt nimmt uns in ihrem neusten Film "Living Bach" mit auf eine Reise durch sechs Kontinente, bei der sie Laienmusizierende vorstellt, denen Bach eine Herzensangelegenheit ist.

Brigitte Fassbaender: "Ich werde die Lanze brechen für's Lied, wo immer ich kann"

Mehr als 30 Jahre wurde die Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender auf den Bühnen der ganzen Welt gefeiert, sie war Intendantin und ist u.a. als Regisseurin nach wie vor kreativ. In Dresden sprach sie mit Michael Ernst.

André Schoch: "Man braucht als Trompeter Mut"

Seit 2017 ist André Schoch Solotrompeter bei den Berliner Philharmonikern. Und als wäre dies an Herausforderung nicht genug, hat er ein Solo-Album mit Konzerten aufgenommen – darüber spricht er mit Grit Schulze.

Thomas Larcher: Die Berge als Kraftquell

Kompositionsaufträge kommen aus der ganzen Welt, die Welt von Thomas Larcher sind die Tiroler Alpen: Inspiration für seine Werke und sportliche Herausforderung. Über seine musikalischen Wurzeln spricht er mit Grit Schulze.

MDR KLASSIK-Gespräch mit Sarah Willis (Teil 2): "Wir pusten unsere Seele durch das Instrument"

Sarah Willis nennt das Horn Glücksspirale. Für sie ist es der beste Kumpel und der ärgste Feind. Im zweiten Teil des Gesprächs erlebt man sie als leidenschaftliche Vermittlerin der Musik.

MDR KLASSIK-Gespräch mit Sarah Willis: "Der Erste, der kiekst, fliegt raus!"

Sarah Willis war die erste Frau bei den Blechbläsern der Berliner Philharmoniker. Über das nervenzehrende Probespiel erzählt sie Grit Schulze ebenso wie über ihre Liebe für kubanische Musik.

Musik-Verlagschef Wolf-Dieter Seiffert: Sprachrohr und Freunde der toten Komponisten

Der G. Henle Verlag wird in diesen Tagen 75. Grit Schulze sprach mit dem Geschäftsführer Wolf-Dieter Seiffert über Traditionen und Trends.

Credits

MDR | seit 2022 | mehrmals die Woche
Eine Produktion von MDR KLASSIK, Mitteldeutscher Rundfunk

Logo MDR (Bild: MDR)
Violinistin Hilary Hahn, mittellange, braune Haare spielt zusammen mit einem Orchester.

Klassische Musik

Vom Kammerkonzert bis zum Orchesterabend: Klassische Musik begeistert durch ihre Vielfalt und Virtuosität.