ARD Kultur Logo
Capriccio

Das Kulturmagazin des BR

Capriccio – Magazin für Kunst und Kultur

"Capriccio" – die Welt der Kunst und Kultur. Überraschend, innovativ, mit ungewöhnlicher Bildsprache, genauen Recherchen und einer eigenen Haltung.

Fußball ist unser Leben

Singende Fußballer. Ballwechsel wie Musik. Hymnen über die schönste Sache der Welt. Alles, was Sie schon immer über Fußball-Lieder wissen wollten in einer Sondersendung von "Capriccio".

Wenn Bären töten und sensationeller Fund

Gefährlich nah | Archäologische Sensation | Ikonische Bilder | Farbe des Jahres | Ruth Maria Kubitschek

Ein fränkischer Bauernhof und ein Literaturnobelpreisträger

Die Entdeckung der bairischen Hochsprache! | Bergson: das neue Kulturzentrum Bayerns? | Ein "Mühlensommer" auf dem fränkischen Land | Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk in München | Kunstbiennale Venedig: Akustisches Fenster in die Ukraine

Rennradfahren und das Spiel mit dem Feuer

Die Lust am Leid: Fotoband über das RennradfahrenRegen, Wind, Erschöpfung und gebrochene Knochen - bei wenigen Sportarten geht es so sehr um den Umgang mit Schmerz und körperlichen Limits, wie beim Rennradfahren. Der Radsportfotograf Kristof Ramon berichtet seit vierzehn Jahren von allen großen Rennen und legt jetzt mit "Die Kunst des Leidens. Von der brutalen Schönheit des Radsports" einen beeindruckenden Bildband über eine der anspruchsvollsten Sportarten der Welt vor.

Adele in München und ein Andi Scheuer-Krimi

Andreas Scheuer als Romanfigur? | Adele in München: Schlecht für Newcomer? | Eternal You - Vom Ende der Endlichkeit | Soundprofessor Florian Hecker | Paul Auster über das glückliche Leben

Till Reiners und die schönsten Kunstunfälle!

Bayerischer Kabarettpreis, Dieter-Hildebrandt-Preis, eigene Fernsehshow, ausverkaufte Hallen - der Comedian Till Reiners erobert gerade die Bühnen dieser Republik. Wer ist der Mann? "Capriccio" hat ihn auf seiner Tour, die ihn jetzt auch nach Bayern bringt, getroffen. Und: Wie zerstört man ein Kunstwerk? Manche Menschen stolpern im Museum darüber, andere restaurieren es einfach ungefragt. Und wieder andere entsorgen Skulpturen, weil sie sie für Müll halten. Ein Buch versammelt die spektakulärsten Kunstunfälle und erzählt ihre tragikomischen Geschichten. "Capriccio" hat mit der Autorin Cora Wucherer und dem Kunsthistoriker Bernhart Schwenk von der Pinakothek der Moderne in München über sie gesprochen.

Oktopusse im Metaversum und bedeutsame Küsse

Die Themen der Sendung: Neialwaraad und Oidda: Die Rettung bayerischer Ortsnamen Neialwaraad, Bawaschding und Oidda sind alles Dialektformen bayerischer Ortsnamen. Und sie sind viel mehr als einfach nur skurrile Bezeichnungen, denn sie verraten auch jede Menge über die Kultur- und Siedlungsgeschichte. Darum hat man an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ein umfangreiches Projekt gestartet, sammelt möglichst viele Ortsnamen in Mundart, dokumentiert sie und versucht sie so vor dem Vergessen zu bewahren. Auch "Capriccio" begibt sich auf Feldforschung. "Atlantropa" – Eine irrsinnige Utopie. Es ist eine der größenwahnsinnigsten Utopien, die je erdacht wurde – und eine äußerst fragwürdige, da extrem kolonialistisch: "Atlantropa".

Bayern in den 60ern, Verlust und Weiterleben

Wie alles anfing! Bayern in den 60ern | Anleitung zum Traurigsein! Über Verlust und das Weiterleben | 1974! Als Fußball hochpolitisch war | Black Romeo! Der Balletttänzer Osiel Gouneo

Josef Hader und andere Glücksfälle

Wie geht guter Protest? | Er ist wieder da: Josef Hader! | Die Weltliteratur aus Playmobil-Figuren | Dana von Suffrin: "Nochmal von vorne"

Mondfahrten und Sensationsfunde

Abenteuer Archäologie: Zwei Sensationsfunde in Bayern | Jeffs Mondfahrt: Kleine Männchen auf dem Mond | Oppenheimer: Sieben Oscars fürs Meisterwerk | Im Zoo: Kreativität der Primaten

Mode, Müll und große Kunst

Müll: Schmutzige Geschichte der Menschheit | Viktor & Rolf mit einer Retrospektive in der Kunsthalle München | Uli Gaulke: Dokumentarfilm "Ihr Jahrhundert" | Groß, Größer, Gerhard Richter: Jetzt im Neuen Museum Nürnberg | Neues Album von Lang Lang: Saint-Saëns

Törööö! Tuba und bayerischer Brutalismus

Tuba-Jahr: "Ohne Bass ist alles fad!" | Brutalismus: Realschule Vilsbiburg droht Abriss | Star-Fotograf Abe Frajndlich | Heikle Architekturgeschenke | The Zone of Interest

Muss das Kaufhaus sterben? Und: große Kunst!

Das Kaufhaus ist tot- lang lebe das Kaufhaus? | Franz Dobler ist "Ein Sohn von zwei Müttern" | Mundart: Was ist eine "Milchdistel"? | Großartige Zeichnungen von Walter Trier | Die große Kunst des Jeff Wall

ICE ICE BABY! Eisbaden und Arbeitskampf

Der Trend "Eisbaden" | Arbeitskampf - Wie wollen wir arbeiten? | Rückkehr zum Land der Pinguine | Horror-Maus

Alle älteren Folgen von Capriccio sind hier in der Mediathek zu finden.

Credits

BR | immer donnerstags
Redaktion: Lars Friedrich, Armin Kratzert, Franz Xaver Karl, Ronja Mira Dittrich
Redaktionsleitung: Sylvia Griss
Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks

Logo BR (Bild: BR)
Eine bunte Grafik zeigt drei Gesichter, davon eines eine Büste, die eine Sonnebrille trägt und eine Kaugummiblase macht.

Die Kulturmagazine der ARD

Der schnelle Weg zu den Kultursendungen der ARD.