Fünf Kunstkrimis

Crime-Podcast: Lost Art Gotha

Fünf Kunstwerke und ihre abenteuerlichen Wege im 20. Jahrhundert: Dieser Podcast von MDR Kultur erzählt von sowjetischen Trophäenbrigaden, einem wegweisenden Gerichtsprozess und dem größten Kunstraub der DDR.

Der Mann mit Hut

Nach dem 2. Weltkrieg will die Sowjetunion Vergeltung für die grauenhaften Verbrechen der Nazis – und transportiert massenhaft Kunst aus Ostdeutschland ab. Aus Gotha verschwindet unter anderem ein Gemälde von Frans Hals.

Der große Unbekannte

Im Dezember 1979 werden fünf wertvolle Gemälde aus Schloss Friedenstein gestohlen, darunter das Bildnis eines alten Mannes. Fast 40 Jahre lang fehlt jede Spur – bis Gothas Oberbürgermeister einen Anruf erhält.

Der einbeinige Strauß

In den 50ern wird viel Kunst von der Sowjetunion zurück in die DDR gebracht. Teilweise herrscht Chaos – und so landen manche Objekte als "Irrläufer" nicht in ihren früheren Museen. Eine jahrelange Puzzlearbeit beginnt.

Die Familienangelegenheit

Gotha 1992: Es herrscht Aufregung auf Schloss Friedensstein, ein lange verloren geglaubtes Gemälde steht zur Auktion bei Sotheby’s in London. Aber wie ist es da hingekommen? Und kann die Auktion noch verhindert werden?

Die verlorene Handschrift

1945 bringt die Herzogsfamilie eine Prachthandschrift von Gotha nach Coburg und verkauft sie dann an ein bayerisches Museum. Wird sie je wieder auf Schloss Friedenstein in Gotha zu sehen sein?

MDR | 2021 | 5 Folgen
Produziert von MDR Kultur für den Mitteldeutschen Rundfunk

Krimis & Thriller

Für Krimifans ist der Nervenkitzel Unterhaltung vom Feinsten. Spannende Fälle finden sie in unseren Podcasts und Hörspielen.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.