Doku

Der Kunstraub der Nazis – Die späte Suche nach Gerechtigkeit

Ein gigantischer Raubzug aus der Zeit des Nationalsozialismus ist bis heute nicht vollständig aufgeklärt: der organisierte Kunstraub an jüdischen Familien, die in Nazideutschland zur Ausreise genötigt wurden. Bis heute suchen die Nachkommen nach dem Eigentum ihrer Familien.

Das Raubkunst-Puzzle

Den jüdischen Familien, die Deutschland verlassen sollten, war versprochen worden, ihr Eigentum mitnehmen zu können. Doch ihr Hab und Gut blieb oft im Land. Tausende Kisten, sogenannte Liftvans, lagerten etwa im Hamburger Südwesthafen, beschlagnahmt von der Gestapo. Statt die Gegenstände ihren Besitzer*innen nachzuschicken, wurden sie versteigert. Ganze Hausstände kamen in der "Hamburger Gerichtsvollzieherei" und in zahlreichen Auktionshäusern unter den Hammer, darunter auch wertvolle Kunst.

Versteigerung der Kunstwerke brachte den Nazis Millionen ein

Zeitungsannoncen warben damals unverhohlen für die Versteigerungen der "Judenkisten". 7,2 Millionen Reichsmark brachten die Auktionen in Hamburg den Nationalsozialisten ein. Eine staatlich organisierte Schnäppchenjagd, sagt der Historiker Frank Bajohr. Die Objekte verschwanden bei Privatpersonen, Museen und Händlern, die meisten Gegenstände sind bis heute verschollen.

Kunsthistorikerin rekonstruiert Verbleib der Raubkunst

Dr. Kathrin Kleibl, norddeutsche Provenienzforscherin, widmet sich mit ihren Kollegen der Aufklärung dieses Verbrechens und möchte für Gerechtigkeit sorgen. Sie versucht, den Verbleib der geraubten Kunst zu rekonstruieren, um sie den rechtmäßigen Besitzer zurückgeben zu können. NDR Autorin Sophia Münder-Führing hat Kathrin Kleibl über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet und eine spannende, zeitgeschichtliche Dokumentation für das NDR Fernsehen realisiert.

NDR | 2022 | 44 min
Autorin: Sophia Münder-Führung
Redaktion: Christoph Mestmacher
Produktionsleitung: Bettina Wieselhuber
Eine Produktion des Norddeutschen Rundfunk

Ein Besucher fotografiert die Skulptur 'Der Berg' von Aristide Maillol

Kunst & Design

Hier gibt's Sehenswertes fürs Auge: Malerei, bildende Kunst, Design, aber auch Urban Art, Architektur und digitale Kunst.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.