Dokumentation

Bayerns weißes Gold

Porzellan war immer mehr als ein reines Gebrauchsmaterial. Schon früh stand Geschirr auch für innovatives Design, spiegelte den jeweiligen Zeitgeschmack. Porzellan aus Bayern hat bis heute einen klangvollen Namen. Trotz der Strukturkrise sind die weißglänzenden Produkte in der ganzen Welt begehrt.

Filmautor Tilman Urbach hat sich auf den Weg nach Selb in Oberfranken gemacht. Er besucht die Fertigungsstätte von Rosenthal, die der Bauhausgründer Walter Gropius entwarf, ebenso wie das Berufliche Schulzentrum für Produktdesign, wo sich eine Klasse mit der Weiterentwicklung von Gropius legendärem Geschirr TAC befasst.

Ein Streifzug durch das Gestern und Heute, der das einzigartige Industriemuseum Porzellanikon ebenso einschließt wie den Besuch bei Künstler:innen wie Otmar Alt und Elvira Bach, die beide für Rosenthal gearbeitet haben.

BR | 2019 | 43 Minuten
Ein Film von Tilman Urbach
Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks

Kunst & Design

Hier gibt's Sehenswertes fürs Auge: Malerei, bildende Kunst, Design, aber auch Urban Art, Architektur und digitale Kunst.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.