ARD Kultur Logo
klassisch modern: Haus Am Horn – 100 Jahre Bauhaus in Weimar

Themenjahr Wohnen der Klassik Stiftung Weimar

klassisch modern – 100 Jahre Haus Am Horn in Weimar

2023 dreht sich bei der Klassik Stiftung Weimar alles ums Thema Wohnen – und zugleich feiert das Haus Am Horn seinen 100. Geburtstag. Es ist das einzige realisierte Architekturvorhaben des Bauhauses, das in Weimar entstanden ist. In "klassisch modern" geht es um die Idee, Umsetzung, historische Entwicklung und vor allem Nutzung des Hauses Am Horn, seine heutige Rolle als Ausstellungsobjekt sowie Museum.

Weimars Haus am Horn – Auf Augenhöhe mit Goethes Gartenhaus (Prolog)

Sophie Hartmann lernt Stephanie Hock von der Klassikstiftung kennen. Auf dem Weg durch den Ilmpark vom Schloss zum Haus Am Horn entdecken die beiden die ersten Besonderheiten der Weimarer Wohntopografie, denn das Bauhaus-Gebäude steht auf einer Anhöhe gleich oberhalb von Goethes Gartenhaus.

klassich modern – Sophie Hartmann und Stephanie Hock (2023)

Stephanie Hock (Klassik Stiftung Weimar) und Sophie Hartmann (MDR) und mit einem Modell des Hauses Am Horn. (Bild: Henry Sowinski/Klassik Stiftung Weimar)

Haus für Marsbewohner (Folge 1)

Als das Haus Am Horn vor 100 Jahren gebaut wurde, sprachen die Weimarer von einem Haus für Marsbewohner. Das erfährt Sophie von der Expertin Ute Ackermann. Und Jens Grönwald, der früher in dem Haus wohnte, erzählt von einem Schafbock namens Paul Klee.

Haus Am Horn: Luxus-Leben ohne Personal (Folge 2)

Nun geht es rein ins Haus Am Horn und Sophie ist überrascht, wie klein es ist. Keine Empfangshalle, nur ein enger Flur mit vielen Türen, zum Beispiel zum Gäste-WC und zum Keller. Der war 1923 mit Technik gut ausgestattet, bot jedoch keinen Platz für ein Dienstmädchen.

Haus Am Horn – Wie man Frauen das Modell Kinder & Küche schmackhaft machen wollte (Folge 3)

Im Haus Am Horn war die Küche das "Laboratorium der Hausfrau" sein. Dank Einbauküche und kurzer Wege wurde die Frau wenigstens entlastet und bekam so etwas Raum um sich selbst zu entfalten. Zugleich konnte die Mutter das Kinderzimmer stets leicht im Blick haben.

Bauhaus am Horn 2023: Was am Haus noch echt ist (Folge 4)

Das Musterhaus wurde 1923 in Rekordzeit und teils mit neuen Materialien errichtet. Es folgten Umbauten und Anbauten, später Rückbau und Rekonstruktion. Wie viel vom ursprünglichen Gebäude noch da ist, erfährt Sophie von Baureferentin Ulrike Glaser.

Haus am Horn – Eure Meinung ist gefragt (Folge 5)

Sophie und Stephanie möchten wissen, was ihr über das Haus am Horn denkt? Seid ihr schon einmal dort gewesen? Welche anderen Häuser kennt ihr, die nach diesem Muster gebaut wurden? Schreibt eine E-Mail an podcast@klassik-stiftung.de

Bauhaus-Architektin Alma Siedhoff-Buscher: Wo Kinder glücklich leben sollten (Folge 6)

Die Bauhäusler haben sich auch über Erziehung und Bildung von Kindern Gedanken gemacht. Spielen – draußen und drinnen, künstlerisch gestalten mit Kreide, Farben, Handpuppen, auch inspirierende Spielmöbel. Für eine Designerin führte das zum Bruch mit dem Bauhaus.

Freiraum mit Schminktisch (Folge 7)

Der modernen Hausfrau stand im Haus am Horn ein eigenes Zimmer zu. Darin im Mittelpunkt vor dem Fenster ein großzügig gestalteter Toilettentisch. Denn auch mit ihrem Äußeren wollten die Frauen zeigen, dass sie zu einer neuen Generation gehören.

Haus Am Horn – wie man wohnt: Getrennte Schlafzimmer, gemeinsames Bad (Folge 8)

Frau und Mann sollten im Haus Am Horn zwar Kinder haben, aber keinen gemeinsamen Schlafraum. Verbunden waren die Zimmer der Dame und des Herrn durch einen kleinen düsteren Flur, daran anschließend das Badezimmer als möglicher Treffpunkt.

Was Georg Muche und Martin Kohlstedt verbindet: Heimbüro mit Familienanschluss (Folge 9)

Zwei Schreibtische für den Herrn und im großen Raum hatte Georg Muche Platz für seine Staffelei eingeplant. Kreatives Arbeiten zu Hause ohne Zeitdruck: So mag es ebenfalls der Musiker Martin Kohlstedt – bekannt auch vom Kunstprojekt "Wie Weimar wohnt".  

Georg Muche – Ein Maler auf Abwegen (Folge 10)

Georg Muche, der Architekt des Hauses Am Horn, war eigentlich als Maler ans Bauhaus gekommen. Aber er hatte im richtigen Moment die passende Idee. Mit Originaltönen aus dem ARD-Archiv kommt Muche bei Sophie und Stephanie nun selbst zu Wort.

Credits

ARD Kultur/MDR | 2023 | 10 Folgen
Hosts: Sophie Hartmann (MDR), Stephanie Hock (Klassik Stiftung Weimar)
Sprecher: Rick Lorenz
Ein gemeinsames Audioprojekt von ARD Kultur, der Klassik Stiftung Weimar und MDR THÜRINGEN.

Logo MDR (Bild: MDR)
Logo ARD Kultur (Bild: ARD Kultur)
Das Bauhaus Museum feiert in diesen Tagen sein einjähriges Bestehen. Die Museen der Klassik Stiftung sind die besucherstärksten im Freistaat, zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus sind diese aktuell aber geschlossen.

Architektur

Von Bauhaus bis zum "Tiny House": Architektur vollbringt seit jeher den Spagat zwischen Kunst und Wohnraumschaffung – und prägt dabei unser Stadt- und Landschaftsbild.