ARD Kultur Logo
Casper – der Podcast über das Hip-Hop-Leben des Benjamin G.

1Live Ikonen

Casper – der Podcast

Es gibt Geschichten, die kann man sich nicht ausdenken: Host Jochen Schliemann und Casper selbst erzählen, wie aus dem kleinen Benjamin aus Bielefeld der Rap-Superstar Casper wurde. Persönlich, berührend, mit nie gehörten Stories und voller Musik. Mit Felix Kummer, Paula Hartmann, Provinz, Drangsal und Alli Neumann.

Vom Sonderling zum Helden, vom Nachwuchs-Rapper zum Popstar, vom Schuljungen in den Südstaaten der USA zum Stadionkonzert in Bielefeld: Ein Weg gepflastert mit vielen Triumphen, aber auch Tiefpunkten – eine Geschichte fast wie jedes Leben. Nur dass Benjamin Griffey tatsächlich den Sprung in eine einmalige Karriere schafft.

Hin zur Sonne: Als Casper noch Benjamin Griffey hieß

Nichts sieht nach einer Karriere als Musiker aus. Kindheit in den USA und NRW, Leben auf dem Dorf. Aber: Der Musik-Nerd Benjamin glaubt immer daran, dass er eines Tages trotzdem Musiker sein wird.

Auf und davon: Casper setzt alles auf eine Karte

Von Bielefeld nach Berlin, ohne Rückfahrticket. Auf das neue Album "XOXO" soll alles drauf: Hardcore, Metal, Indie, Pop, Rap – und Caspers Lebensgeschichte. Gefühle im Hip-Hop! Ob das klappen kann? Es muss.

Endlich angekommen: Wiederholungen gibt es bei Casper nicht

Der Rap-Superstar und Musik-Sonderling produziert in einem kleinen Kellerstudio ein Album, das groß und leicht und doch emotional ist – und alle Rekorde bricht: "Hinterland".

Keine Angst: Der Erfolg scheint Casper zu erdücken

Eine Schaffenskrise und ein düsteres, vom Industrial geprägtes Album, das wieder die Charts stürmt. Aber nach "Lang lebe der Tod" folgt auch der Weg zurück ins Leben.

Lass es Rosen für mich regnen: Casper im Arminia-Stadion

Casper kehrt zurück nach Hause und sein Traum wird endlich wahr: Er wird das größte Konzert spielen, das es je in Bielefeld gegeben hat, vor 28.000 Menschen im ausverkauften Stadion der Arminia.

Verliebt in die Stadt, die es nicht gibt

Ein unvergesslicher Abend geht zu Ende: Direkt nach der überwältigenden Show im Stadion spricht Casper exklusiv und ungefiltert über seine Gefühle vor, während und nach diesem Konzert, auf das er so lange hingearbeitet hat.

Credits

WDR | 2024 | wöchentlich
Autor und Host: Jochen Schliemann
Eine Produktion von 1Live für den WDR, Westdeutscher Rundfunk

Logo WDR (Bild: WDR)
Eunique, rappend, bei einem Konzert im Astra Kulturhaus in Berlin, mit blonder, langer Perücke und silberner Jacke.

Hiphop – Rap, Beats und Breakdance

Hiphop – dazu gehören nicht nur Breakdance, Graffiti und Beatboxing, sondern auch politische Texte. Verwurzelt im afroamerikanischen Funk und Soul kam der Stil in den 80ern auch in Europa an. Und entwickelt sich bis heute weiter.