Doku

Fotografie: Die Vulkanfrau

Man nennt sie die Vulkanfrau. Sie selbst bezeichnet sich als Vulkanfotografin und die Welt der Vulkanmenschen als zweite Heimat. Die Ausnahme-Fotografin Ulla Lohmann aus Rheinland-Pfalz erkundet weltweit aktive Vulkane. Der Film begleitet die mutige Frau bei ihrem jüngsten Aufenthalt in der Südsee.

Die Vulkanfrau

Die Vulkanfrau unterwegs in der Südsee

1200 Grad heiß und lebensgefährlich: Lava. Doch genau da fühlt sich die Pfälzer Fotografin Ulla Lohmann am wohlsten. Vulkane sind ihr Lebensinhalt. Ein Leben ohne Vulkane? Unvorstellbar! Sagt die Vulkanfotografin. Kein Vulkan ist zu weit, kein Krater zu hoch – sie reist hin. Mit der Kamera. Und fotografiert weltweit Vulkane und Vulkanmenschen.

Viele Menschen leben in der Nähe von Vulkanen

Fotografin Ulla Lohmann fotografiert auch die Menschen, die in der Nähe von aktiven Vulkanen leben und bezeichnet diese bewußt "Vulkanmenschen". Die Vulkanfotografin betrachtet sich selbst als ein Brücke zwischen den Welten und fühlt sich bei den Menschen zu Hause, sieht diese als ihre zweite Heimat.

Auf Expedition im Südpazifik

Ihr Lieblings-Vulkan: Der Yasur in Vanuatu, liegt in einem kleinen Inselstaat im Südpazifik. Eine Expedition auf den Vulkan-Grat, zu Bambus-Flechterinnen und: eine Reise zum Mittelpunkt der Erde.

Credits

SWR | 2023 | 45 Min.
Autorin: Sabine Willkop
Produktion: Bettina Mentzel
Redaktion: Simone Reich
Leitung: Joana Ortmann
Eine Produktion des SWR, Südwestrundfunk

Logo SWR (Bild: SWR)
Ein Besucher fotografiert die Skulptur 'Der Berg' von Aristide Maillol

Kunst & Design

Hier gibt's Sehenswertes fürs Auge: Malerei, bildende Kunst, Design, aber auch Urban Art, Architektur und digitale Kunst.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.