Zehn neue Folgen "Melody of Crime"

13.12.2023

"Melody of Crime": Zehn neue Folgen des True-Crime-Podcasts

Von Sid Vicious bis Günther Kaufmann: In der zweiten Staffel des True-Crime-Podcasts "Melody of Crime" analysieren die renommierte Kriminalpsychologin Lydia Benecke und der Musikproduzent Mousse T. neue spektakuläre Kriminalfälle aus der Musik- und Unterhaltungsbranche. Alle zehn Episoden sind jetzt in der ARD Audiothek und auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar.

Die Hintergründe von Straftaten sind meist nur schwer zu greifen, vor allem, wenn prominente Persönlichkeiten im Zentrum stehen. "Melody of Crime" ermöglicht einen einzigartigen Einblick in die dunklen Seiten der Musik- und Unterhaltungsbranche. Die beiden Hosts tauchen ein in die Gefühlswelt der Opfer und Täter: Kriminalpsychologin Lydia Benecke analysiert die Fälle und Musikproduzent Mousse T. gibt einen kenntnisreichen Einblick in die jeweilige Branche und ihre Mechanismen.

Die zweite Staffel beleuchtet eine große Bandbreite von Kriminalfällen, darunter den Verdacht gegen den "Sex Pistols"-Bassisten Sid Vicious im Zusammenhang mit dem Tod seiner Freundin Nancy. Weitere Episoden widmen sich dem tragischen Mord an Schauspielerin Rebecca Schaeffer, der zu verschärften Stalking-Gesetzen in den USA führte, sowie dem falschen Geständnis von Günther Kaufmann und dem rätselhaften Fall des "Squeezer"-Sängers Jim Reeves.

"Melody of Crime" wird von Podstars by OMR, Creative Artists Agency und der Festivalia GmbH im Auftrag von ARD Kultur produziert. Die zweite Staffel mit zehn neuen Folgen steht jetzt in der ARD Audiothek, auf ardkultur.de und überall, wo es Podcasts gibt, zur Verfügung.

ARD Kultur ist die digitale Heimat für Kulturinteressierte. Auf ardkultur.de werden ausgewählte Kulturinhalte aus der ARD Audio- und Mediathek kuratiert. Gemeinsam mit den ARD-Medienhäusern entwickelt ARD Kultur auch innovative Eigen- und Ko-Produktionen. Darüber hinaus versteht sich ARD Kultur als Netzwerkpartner und Dialogpartner für Kulturinstitutionen und die Kreativbranche. Die Federführung von ARD Kultur liegt beim Mitteldeutschen Rundfunk.

Pressekontakt

ARD Kultur, Kommunikation, Birgit Friedrich
birgit.friedrich@ardkultur.de, Telefon: 0172 – 35 81 282

Presseagentur Barbarella Entertainment, Christian Esser
E-Mail: christian.esser@barbarella.de, Telefon: 0221 - 9 51 59 00

Bereich für Medien- und Pressevertreter:innen von ARD Kultur - Menschen arteiten an Laptop und Tablet

Pressebereich

21.06.2024 – Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, das Pressearchiv und die Pressekontakte.

Bereich für Medien- und Presservertreter:innen von ARD Kultur - Finger drückt Play-Button auf Smartphone

Pressearchiv

19.06.2024 – Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der Vergangenheit.

Startseite ARD Kultur. Logo der ARD und der Schriftzug Kultur in Fuchsia.

Kultur-Highlights der ARD: Videos, Dokus & Podcasts

ARD Kultur schafft Raum für die schönsten, spannendsten und schrillsten Seiten des Lebens: die Kultur.