Die Machiavelli-Moderatoren  Vassilis Golod und Jan Kawelke

Machiavelli – Rap und Politik

Rap liebt Politik. Und Politik liebt Rap. Vassili Golod, Jan Kawelke und Salwa Houmsi sprechen und streiten in Machiavelli über diese Liebesgeschichte. Aktuell mit der politischen Elefantenrunde zum Jahresabschluss 2023.

Eine Sängerin steht in einem klassischen Konzertsaal und singt in ein Mikrofon. Man erkennt im Hintergrund eine Orgel.

Machiavelli Sessions

Bei den "Machiavelli Sessions" treffen zarte Streichinstrumente auf die harte Sprache der Straße. Das WDR Funkhausorchester und das Podcast-Team von COSMO Machiavelli bringen HipHop in den Klassik-Konzertsaal. Aktuell mit Gordon Hamilton.

Der Rapper Haftbefehl

Haftbefehl – Ein Tag mit dem Rap-Superstar

Haftbefehl ist der deutsche Rap-Superstar. Er hat den Deutschrap verändert wie kein anderer. In seiner Heimat wird er verehrt wie eine Ikone. Ein Gespräch über Drogen, Vorbilder, Depressionen und die Liebe zu seiner Familie.

Teasergrafik der Doku Reihe: Dichtung und Wahrheit. Drei aus der Hip Hop-Szene in Bildcollage in Art eines Wand-Graffiti.

Dichtung und Wahrheit – Wie Hip Hop nach Deutschland kam

Azad, Sido, Moses Pelham, Haftbefehl, Sabrina Setlur, Liz und viele mehr erzählen, wer sie zu dem gemacht hat, was sie sind und was es bedeutet Hip Hop zu leben.

Olli Schulz steht am grasbewachsenen Ufer eines Teichs.

Sound of Germany – Eine Deutschlandreise mit Olli Schulz

Was ist das eigentlich für ein Land, in dem ich lebe? Eine Frage, die sich der Musiker Olli Schulz im Tourbus immer wieder gestellt hat. Er sagt: Ich weiß viel zu wenig über die Menschen. Wie klingt die Gesellschaft in Deutschland?

Drei Jazz-Künstler in einer Bildcollage.

#Challenge1923 – Wie klingt der Sound der 20'er heute?

Sechs Songs von 1923 übersetzt ins Heute, drei Menschen und sechs Wochen Zeit, daraus ein bühnenreifes Konzertprogramm zu machen: Das ist die #Challenge1923.

Hiphop – Made in Germany

Hiphop – Raplegenden, Newcomer und Szenegrößen

Wie hat sich Deutschrap seit den 80ern verändert – und wie genau spiegelt Hiphop dabei die deutsche Gesellschaft? Eine unterhaltsame Zeitreise durch vier Jahrzehnte.

Ein Mann mit braunen Haaren und grauem Kapuzenpullover schaut in die Kamera

Queerer Deutschrap – der PULS-Podcast mit Falk Schacht

Mit Unterstützung vieler Deutschrap-Artists aus der LGBTQIA+-Community taucht Falk Schacht in die Welt des queeren Rap. Zu Wort kommen unter anderem Zazie de Paris, Sir Mantis, Sookey und andere.

Wyclef Jean auf der Bühne mit Maske, rotem Hut und blauer Jacke.

Wyclef Jean – Summerjam Festival 2015

Wyclef Jean wurde 1969 in Haiti geboren. In den Neunzigern gründete er gemeinsam mit seinem Cousin Prakazrel "Pras" Michel die Tranzlator Crew und machte HipHop mit eigenen Sounds und Texten.

Ein Mann mit Kapuzenpulli sitzt auf Betonrohren über einem Fluss

Living In a Marteria World – das Hip-Hop-Multitalent

Marteria gehört mit seinem vielfältigen Musikstil und durchdachten Texten zu den bedeutendsten Figuren in der deutschen Hip-Hop-Szene. Diese Doku begleitet ihn auf dem roten Teppich und beim nächtlichen Aal-Angeln.

Vier Frauen (people of colour) blicken grüßend in die Kamera.

Celebrate Culture: starke schwarze Frauen in Deutschland

Vier erfolgreiche Frauen feiern ihre Kultur, Kunst und Communities: Nikeata Thompson, Thelma Buabeng, Sonia Mannette und Jumoke Adeyanju nehmen uns mit in die Welt von Schauspiel, Modern Dance, Poetry Slam, Lyrik und einen Sister Circle.

Die VIVA-Story – zu geil für diese Welt!

Die VIVA-Story – zu geil für diese Welt!

VIVA wäre im Dezember 2023 30 Jahre alt geworden. Nach anarchischem Start 1993 prägte der Musiksender als Talentschmiede den Zeitgeist bis dieser ihn überrollte. Ein Rückblick mit Nilz Bokelberg, Collien Ulmen-Fernandes und Markus Kavka.

Host des Podcast Deutschrap Ideal Simon Vogt steht vor einer Wand und blickt in die Kamera.

Deutschrap ideal

Wer Deutschrap liebt, kommt an dieser Show nicht vorbei. Moderator Simon und Szene-Insider Samir entlocken den Stars "reale" Geschichten. In der aktuellen Folge: Paula Hartmann.

Ein junger Mann in einer Fotocollage: links auf einer Baustelle, rechts als Rapper auf einer Bühne.

Yung Obama: Baustelle Hiphop

Als Rapper "Yung Obama" steht Joshua auf der Bühne. Sein großer Traum: Mit seiner Musik den Durchbruch schaffen. Denn noch verdient er sein Geld mit dem Bau von Spielplätzen.

Die HipHopHelden

Romeo feat. Julia: Die HipHopHelden

Ein spannendes Experiment: Acht junge Hip-Hopper werden die größte Love-Story der Weltliteratur auf der Bühne rappen – begleitet von einem Sinfonieorchester und über 100 Tänzerinnen und Tänzern.

Die Straßenmusikgruppen Run-DMC und die Beastie Boys posieren am Montag, 11. Mai 1987, auf einem Restaurant in Midtown Manhattan.Die Straßenmusikgruppen Run-DMC und die Beastie Boys posieren am Montag, 11. Mai 1987, auf einem Restaurant in Midtown Manhattan.

50 Jahre HipHop: Eine Jugendkultur wird zum Mainstream

Kann eine Jugendkultur in die Jahre kommen und trotzdem ihren Biss bewahren? Wie entstand HipHop und wie politisch ist er? Die Antworten gibt's in diesem "Must-hear" für HipHop-Fans und Nerds. Word.