Der Zeichner und Autor Horst Eckert, bekannt als "Janosch".

Doku: Janosch – ja ist gut, nein ist gut

Janosch ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands, bekannt etwa durch "Oh, wie schön ist Panama". Seine eigene Geschichte beginnt in Polen in einem Elternhaus, in dem Alkohol und Schläge dominieren.

Ein Musiker mit E-Gitarre in einem Tonstudio.

Eine Welt ohne Beethoven?

Ta-da-da-da! Sarah Willis, Hornistin der Berliner Philharmoniker, erkundet Ludwig van Beethovens Bedeutung für die heutige Musik. Sie spricht u. a. mit John Williams über Filmmusik und mit Van Dyke Parks über Konzeptalben in der Pop-Musik.

Da Vincis "Madonna mit der Nelke" (1475), Alte Pinakothek, München

Bayerns Leonardo da Vinci

Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci. Vieles im Werk des größten Universalgenies aller Zeiten ist rätselhaft. Eines jener Rätsel ist, wie seine "Madonna mit der Nelke" nach Bayern kam. Die Alte Pinakothek in München stellt sie aus.

Berthold Brecht (Burghart Klaußner) steht mit Helene Weigel (Adele Neuhauser) vor einer Wand und raucht. Das Bild stammt aus dem Fernsehfilm "Brecht".

Doku: Brecht und das Berliner Ensemble

Die Dokumentation konzentriert sich auf die Zeitspanne von 1948 bis 1956, die Zeit der Rückkehr Bertolt Brechts und Helene Weigels aus dem Exil nach Ost-Berlin.

Die englische Krimiautorin Agatha Christie

Agatha Christie und der Orient

Im Herbst 1928 reiste Schriftstellerin Agatha Christie erstmals in den Mittleren Osten. Es war der Beginn einer Liebe zu einer Region und ihrem zweiten Mann, dem Archäologen Max Mallowan. Eine literarisch-archäologische Partnerschaft.

Paul Maar liest aus seinem Buch 'Das Sams feiert Weihnachten' beim Literaturfest München zur 58. Büchershow im Gasteig.

Doku: Paul Maar – Das Sams und ich

Paul Maar ist einer der beliebtesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Nach seinem ersten Kinderbuch "Der tätowierte Hund" landet er mit dem Sams in den 1970er-Jahren große Erfolge.

Schauspieler und Erzähler der Hörbiografie berühmter Komponist:innen: Udo Wachtveitl, mit weißen Haaren, blauem Hemd im Aufnahmestudio.

Geschwister Mendelssohn · Hörbiografie

Fanny und Felix Mendelssohn: zwei Leben für die Musik. Udo Wachtveitl präsentiert einmal mehr eine Hörbiografie für BR-Klassik.

Oskar Maria Graf und Daisy Holms in einem Eisenbahnwaggon zum Königssee. Bayern. Photographie um 1920.

Die Rebellionen des Oskar Maria Graf

Die Rebellen-Geschichte des "urbayerischen" Schriftstellers Oskar Maria Graf, der in seinen Werk Kleinbürgertum und Faschismus sezierte, 1938 nach N.Y.C. emigirerte und dennoch seine Heimat immer wieder besuchte.

Eine Bildcollage mit Shane MacGowan am Abgrund einer Häuserschlucht.

Die wilde Karriere des Shane MacGowan und The Pogues

Shane MacGowan war ein begnadeter Songwriter und exorbitanter Selbstzerstörer mit irischen Wurzeln, der nach London zog, um in den Pubs und Clubs die dort entstehende Punkbewegung mit irischem Folk aufzumischen.

Der israelische Autor Amos Oz in seiner Wohnung in Tel Aviv.

Amos Oz: der israelische Autor im Porträt

Amos Oz galt als wichtigster Autor Israels und das jüdische Gewissen seiner Generation. Die Doku erzählt vom Leben und Schreiben des weltberühmten Schriftstellers, der kurz vor seinem Tod über sein Leben reflektiert.

Schauspieler und Erzähler der Hörbiografie berühmter Komponist:innen: Udo Wachtveitl, mit weißen Haaren, blauem Hemd im Aufnahmestudio.

Gustav Mahler: Die Hörbiografie mit Udo Wachtveitl

Udo Wachtveitl führt als Erzähler in dieser Hörbiografie durch Gustav Mahlers ungewöhnliches Leben. Aus dieser spannenden Epoche kommen viele Stimmen zu Wort, verkörpert von bekannten Schauspielerinnen.

Schauspieler und Erzähler der Hörbiografie berühmter Komponist:innen: Udo Wachtveitl, mit weißen Haaren, blauem Hemd im Aufnahmestudio.

Hörbiografie: Ludwig van Beethoven

Unter dem Titel "Freiheit über alles" erzählt Udo Wachtveitl Beethovens Leben. Vor dem Hintergrund des großen historischen Panoramas zeichnet sich umso plastischer die ganz persönliche Geschichte eines radikalen Individualisten ab.

Hans Fallada

Hans Fallada, ein Lyriker im Rausch

Hans Falladas Leben schreibt sich trotz Alkohol-und Morphium-Sucht in die Literaturgeschichte ein. Rainald Grebe und Tilla Kratochwil erzählen das widersprüchliche Leben des Lyrikers Hans Fallada.

Albrecht Dürer, Selbstporträt (1500)

Albrecht Dürer – Der erste Selbstdarsteller der Kunst

In Kalifornien trägt man seine "Betenden Hände" als Tattoo auf dem Oberarm, Albrecht Dürers"Feldhase" ist weltberühmt, sein "Rhinocerus" ebenfalls. Albrecht Dürer (1471-1528) war ein Superstar im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation.

Bildcollage von Udo Wachtveitl und Richard Wagner.

Richard Wagner: Hörbiografie mit Udo Wachtveitl

Richard Wagners "Tannhäuser", "Lohengrin", "Tristan" und sein Zyklus "Der Ring des Nibelungen" haben die Musik für immer verändert. Udo Wachtveitl folgt dem Komponisten auf dessen Weg durch Europa.

Collage mit Foto einer Musikkasette und einem Passbild von Mark Reeder jung

Grenzgänger: Die Geschichte des Berlin-Sounds

Dieser Podcast erzählt die waghalsige und einzigartige Geschichte des Engländers Mark Reeder, der vor über 40 Jahren in Berlin strandet und zu einer Ikone der Musikszene wird. Eine Stadt- und Lebensgeschichte, die vier Jahrzehnte umspannt.

Harald Schmidt

Harald Schmidt – Back to the roots

Harald Schmid begibt sich auf die Spuren seiner Vergangenheit. Er ist unterwegs in Nürtingen, wo er aufgewachsen und zur Schule gegangen ist, sowie in Stuttgart – dort begann seine Schauspielkarriere.

Dear Memories: Fotograf Thomas Hoepker, die Krankheit und der Roadtrip

Dear Memories: der Fotograf, die Krankheit und ein Roadtrip

Fotograf Thomas Hoepker schuf etwa die berühmte Muhammad-Ali-Serie. Als er im Jahr 2017 die Diagnose Alzheimer erhält, geht er mit seiner Frau Christine Kruchen auf einen Roadtrip. Mit dabei: die Kamera. Die Doku begleitet diese Reise.

Schwarz-weiß Fotografie von Clara Schumann mit dunklen zusammengesteckten Haaren und einem dunklen Rüschenkleid.

Alles Clara – Podcast über Clara Schumanns Leben

Mit Ehrgeiz und Biss hat es Clara Schumann vom Sorgenkind zur berühmten Pianistin gebracht. Ihr einziger Luxus war das Komponieren.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.