Talkshow

Studio Orange – Literatur mit Sophie Passmann

rbb und ARD Kultur starten das neue Literaturformat "Studio Orange". In der Talkshow diskutiert Sophie Passmann mit ihren Gästen genauso begeistert über hehre Klassiker wie über Kinderbücher und Popliteratur. Dazu lädt die Moderatorin Autorinnen und Autoren mit unterschiedlichen Backgrounds ein, die immer zu zweit in die Sendung kommen und ein Buch mitbringen, das ihr Leben besonders geprägt hat. Außerdem spricht Passmann mit ihren Gästen über die Texte, die sie selbst geschrieben haben: Romane, Autobiografisches oder Bühnenwerke.

Mit dabei sind: die Schriftstellerin Helene Hegemann und Schauspieler Dimitrij Schaad, Podcaster Nilz Bokelberg und Autorin Theresia Enzensberger sowie Moderatoren-Legende Michel Friedman und Schriftstellerin Mithu Sanyal.

Helene Hegemann und Dimitrij Schaad (Folge 1)

Autorin Helene Hegemann erzählt, wie sie sich bei "Star Search" bewarb. Der Schauspieler Dimitrij Schaad verrät, was im Corona-Lockdown passierte, als er seine Playstation durchgespielt und seine Minibar leer getrunken hatte. Und Host Sophie Passmann versucht, mit "Harry Potter"-Figuren Roberto Bolaños Riesenwerk "2666" zu erklären. Was sonst passiert: Es wird Wein getrunken und über Junot Díaz‘ Nerd-Roman "Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao" gestritten. Außerdem stellt Hegemann ihren neuen Erzählband "Schlachtensee" vor. 

Mithu Sanyal und Michel Friedman (Folge 2)

Schriftstellerin Mithu Sanyal erzählt, dass die Erinnerung an eine Jugendliebe sie zu ihrem neuen Buch über Emily Brontë inspirierte. Publizist Michel Friedman plädiert dafür, dass wir alle wieder mehr über Gefühle reden sollten. Und Sophie Passmann verrät, was sie von Simone de Beauvoir gelernt hat. Es wird übers Leben, Lieben und Sterben gesprochen. Die Bücher dieser Folge: "Fremd" von Michel Friedman, "Mithu Sanyal über Emily Brontë", "Alle Menschen sind sterblich" von Simone de Beauvoir und "Die See der Abenteuer" von Enid Blyton.

Theresia Enzensberger und Nilz Bokelberg (Folge 2)

Moderator und Autor Nilz Bokelberg verrät, dass er bald mit seinem Idol, dem US-Schriftsteller Dave Eggers, in San Francisco Nudeln essen wird. Autorin Theresia Enzensberger gesteht, dass sie gerne starke Frauen als Heldinnen in ihren Büchern hat. Und Host Sophie Passmann kommt beim Cover der deutschen Ausgabe von Elvia Wilks Roman "Oval" ins Schwärmen. Außerdem wird über die Zukunft der Menschheit philosophiert. Weitere Bücher, um die es geht: "Nice to Meet You, Köln!" von Nilz Bokelberg, "Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität" von Dave Eggers und "Auf See" von Theresia Enzensberger.

rbb, ARD Kultur | 2021 | Länge ca. 30 Minuten
Redaktion: Christine Thalmann, rbb und Bettina Kasten, ARD Kultur.
Eine Produktion von Turbokultur im Auftrag von rbb und ARD Kultur

Literatur

Neuerscheinungen und Klassiker aus allen Literaturgattungen. Dazu Wissenswertes zu allem Lesenwertem – in unseren Magazinen, Dokus und Biografien.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.