Mockumentary-Comedy

Szene Report

"Szene Report" ist ein innovatives Edutainment-Format, das konzipiert ist als Mockumentary-Comedy-Serie über Subkulturen der letzten 30 Jahre. Die Serie orientiert sich an Kult-Dokus und Milieustudien der 90er- und 2000er-Jahre und hat den Anspruch, mit verblüffend authentischen Reportagen den Charme der jüngeren Vergangenheit zu reproduzieren sowie auf humorvolle Weise Subkulturen vorzustellen. Prominente Gesichter tauchen in verschiedenen Rollen auf, unter anderem der Satiriker El Hotzo, der Rapper Alligatoah oder der Musiker, Schriftsteller und Schauspieler Rocko Schamoni. Monatlich erscheint einen neue Folge.

Folge 1: Lost in Emotion (2005)

Die 15-jährige Laura ist Emo. Doch sie schwärmt nicht nur für die Musik, sondern auch für Tyler, den Sänger ihrer Lieblingsband. Das ahnt ihre Mutter jedoch nicht, die langsam selbst anfängt, Fan der Band zu werden.

Folge 2: Jugendtrend LAN-Party (2001)

2001. Zocker, Nerds und gelangweilte Teenager: Auf LAN-Partys treffen sie aufeinander. Sozialarbeiter Bernie ist zufrieden. Doch als die ersten Stromausfälle die LAN-Party erschüttern, droht die Stimmung zu kippen.

3 Folgen à 20 Minuten, ARD Kultur
Regie und Autor: Hannes Rademacher
Musik und Co-Autor: Maximilian zur Jacobsmühlen
Kamera und Schnitt: Steven Breden, Andy Lehmann
Protagonisten: Sebastian Hotz (El Hotzo), Rocko Schamoni, Lukas Stroben (Alligatoah), Daniel Budimann, Simon Krätschmer, Ulrike Knospe, Manuela Weichenrieder, Joyce Gosemann, Sabine Urban, Maciey Tyrakowski, Freddy Radeke, Marek Bäuerlein, Tim Tihon, Christian Neuhof, Levin Hofmann, Bastian Eifeld, Maximilian Kamp, Jasmin Weiner u.v.m.
Ort: Deutschland
Produktionsfirma: sendefähig GmbH im Auftrag von ARD Kultur

Genresprenger

Vieles in Kunst und Kultur gehört nicht in eine bestimmte Kategorie. Sondern in mehrere. Oder eben in keine.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.