Doku

Friedemann Vogel – Verkörperung des Tanzes

Schon sehr früh weiß Friedemann Vogel, was er will: Er möchte tanzen. Mit 10 Jahren beginnt er seine Ballettausbildung an der John Cranko Schule. Der Porträtfilm von Katja Trautwein begleitet Vogel in seinem Alltag, gekennzeichnet von steter Bewegung und kompromissloser Leidenschaft.

Das Publikum folgt Friedemann Vogel auf die heimische Bühne in Stuttgart, zu umjubelten Festivalauftritten in Japan, ist bei Fotoshootings für Hochglanzmagazine und freundschaftlichen Gesprächen mit Regisseur Volker Schlöndorff hautnah dabei. Erzählt wird der Weg vom hochtaltentierten, jungen Tänzer zu dem Ausnahmekünstler, der Friedemann Vogel heute ist.

SWR | 2022 | 60 Min.
Buch und Regie: Katja Trautwein
Eine Produktion der Filmakademie Baden-Würtemberg in Ko-Produktion mit dem SWR, Südwestrundfunk

Bühne

Oper, Theater und Tanz, aber auch Comedy und Kabarett: Alles, was auf einer Bühne passiert, gibt es hier.

Weitere Inhalte in der ARD Mediathek und der ARD Audiothek entdecken.